Dienstag, 22. April 2014

One Layer Card

Eine Karte die nur aus einer Lage besteht. Die weiße Klappkarte wurde wiederabziehbar abgeklebt und der freigebliebene Streifen in der Mitte mit heller Stempelfarbe gewischt. Anschließend habe ich eine Punkte-Schablone darüber gelegt und mit einer dunkleren Farbe darübergewischt. Schließlich wurde noch die 'alte Schrift' darüber gestempelt. Dann wurde das Papier zum Abdecken wieder entfernt der Spruch darunter und die Umbelas/Doldenblumen gestempelt. Die kleinen Blüten habe ich mit einem weißen Marker ausgemalt.
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Archival Jet Black, Stampin Up Jade und Bermudablau zum Wischen

Donnerstag, 17. April 2014

Pop Up Box Karte

Zum Geburtstag für einen jungen Herrn brauchte ich eine Karte und ein Geldgeschenkt. Jetzt war schon kurz vor knapp und da kam die Anleitung für die Pop Up Box Karte bei SEME gerade richtig :)
Der junge Herr hält zwar nix von Sekt und Schnaps, aber ein Bierchen trinkt er schon mal ganz gerne. Und da es sich schließlich nicht um einen Kindergeburtstag handelt, hat der Party-Uhu eine Maß ihn die Hand  - ach ne, an den Flügel - bekommen und noch ein paar Bierkrüge verzieren die Box. Die Bierkrüge habe ich per Hand gezeichnet und ausgeschnitten bzw.  ausgestanzt - einen Stempel dafür habe ich  nicht. 
Die Rückwand und die Teile zum herunterklappen sind mit Designpapier von My Mind's Eye beklebt, für die Außenteile habe ich Cardstock geprägt. Zu den Stempelmotiven kamen noch gerollte Geldscheine mit in die Box. Dazu habe ich kleine Stücke Cardstock zu kleinen Röhrchen zusammengeklebt, diese in der Box befestigt und die gerollten Geldscheine eingeschoben. Die Fahne an der Rückwand habe ich per Hand ausgeschnitten.
Die eingeklebten gelben Streifen in der Box gefielen mir nicht und so habe ich sie mit einer dunkelblauen, ausgestanzten Bordüre beklebt. Da ich von der Qualität der Distress Marker sehr enttäuscht bin, habe ich mir als Alternative dazu die Marker von Stampin' Up zu Ostern geschenkt ;) Leider ist die erste Koloration damit noch nicht ganz so gut gelungen - ich habe die Farben mit einem Mischstift vermalt und muss da wohl doch noch etwas üben (obwohl's in echt nicht ganz so fleckig ausschaut, wie auf dem Foto) ... aber ich freue mich über die neuen Stifte und die Qualität scheint auch zu passen :)
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Archival Jet Black, Stampin Up Jade
Koloration: Stampin Up Marker
Stanzen: SU Kreis, Oval und Prägefolder, EK Success Kreis und Eckenrunder, Martha Stewart Bordüre
Ich wünsche allen schöne Ostertage!

Mittwoch, 16. April 2014

Herzliche Grüße - Umschlag

Der Umschlag, in dem Stempelgummis Platz fanden, wurde mit dem Envelope Punch Board gefaltet. Verwendet habe ich dafür Zeichenpapier, das ich mit Blümchengirlanden bestempelt habe. Das Band ist unter dem Label zusammengeklebt, auf der Rückseite ist es soweit lose, dass ich die Spitze des Umschlags zum Verschließen darunter stecken konnte - wenn er mit im Päckchen ist, braucht er ja nicht zugeklebt zu werden ;)
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Archival Jet Black und Cornflower Blue, Stampin Up Flüsterweiß
Koloration: Distress Marker
Stanzen: Stampin Up Label und Wellenkreis, EK Success Kreis und Wellenkreis

Dienstag, 15. April 2014

Kärtchen mit Puschel

Bei diesem Grußkärtchen wurde für den Hintergrund Karteikarte mit den dicken Punkten bestempelt und mit Stempelfarbe leicht darüber gewischt. In den Ecken habe ich den Blümchenschnörkel darüber gestempelt. Das Puschelchen kam auf ein gestanztes Tag und die Unterlage dafür wurde mit dem Hallo-Hintergrund bestempelt. Pünktchen und Nähte sind mit Fineliner gezeichnet.
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Memento Tuxedo Black, Elderberry und Sweet Plum
Koloration: Copics
Stanzen: Stampin Up gewellter Anhänger

Montag, 14. April 2014

Geschenktäschchen mit Cookies

Um nicht ganz mit leeren Händen dazustehen, hatte ich auf die Schnelle ein gekauftes Papiertäschchen aufgehübscht und ein paar Cookies eingepackt.
Die Hafer-Kokos-Cookies wurden in ein Zellophantütchen (von Stampin' Up) verpackt und ein gestempelter Topper angebracht. Der weiße Karton ist mit kleinen Pünktchen bestempelt, das Fähnchen mit der Holzmaserung.
Die braune Geschenktüte habe ich direkt mit den großen Pünktchen bestempelt - dort wo die Henkel eingeklebt sind war's bissl schwierig, aber ich denke, man kann's noch so lassen ;) 
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Archival Coffee und Aquamarine
Stanzen: Stampin' Up Banner, Labels, Wortfenster und Wellenkreis; EK Success kleines Banner  und Kreis

Donnerstag, 10. April 2014

Gute Besserungs-Kärtchen

Schon vor einer ganzen Weile ging dieses Kärtchen an eine grippegeplagte Stemplerin. Die weiße Grundkarte ist mit den Honigwaben bestempelt. Die müssen ja nicht immer gelb sein und nur für Bienen verwendet werden - in anderen Farben macht sich das Muster auch für die unterschiedlichsten Motive schön als Hintergrund ;) Die Wellenlinien habe ich mit einem Fineliner gezeichnet.
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Memento Tuxedo Black, Stampin Up Bermudablau
Koloration: Copics

Mittwoch, 9. April 2014

Häkeltasche

Vor zweieinhalb Jahren hatte ich schon mal einen solchen Shopper für mich gehäkelt. Und jedesmal, wenn meine Nichte die Tasche sah, sagte sie mir wie gut sie ihr gefällt und, dass sie auch gern so eine hätte. Hat zwar etwas gedauert, aber schließlich hat sie doch eine bekommen. Die Tasche ist 35 x 30 cm groß und wie bei meiner eigenen Tasche habe ich auch hier wieder ein Innenfutter eingenäht. Verschlossen wird sie mit einem Reißverschluss.
Die Anleitung dafür habe ich aus dem Buch 'Einfach Häkeln, Taschen, Tops und Accessoires' vom Christopherus-Verlag.

Dienstag, 8. April 2014

Sumsi-Tütchen

Für ein paar kleine Mitschicksel hatte ich gekaufte weiße Tütchen mit den Bienchen geschmückt.
Die Honigwaben und der Schriftzug wurden direkt auf die Tüte gestempelt. Bei den Tütchen ist die Rückseite etwas länger und halbrund gebogen - dieses Stück habe ich nach vorne geklappt und Mini-Klettpunkte zum Verschließen darunter angebracht.
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Memento Tuxedo Black und Cantaloupe
Koloration: Copics
Stanzen: Stampin' Up Sechseck und Wellenkreis, EK Success Kreis, Nellie Snellen Blume

Montag, 7. April 2014

Einfache Osternestchen

Jetzt sollte ich allmählich wieder in die Gänge kommen ;) Letzte Woche war ich noch anderweitig beschäftigt - mein bereits bestelltes Fotobuch vom Urlaub in New York sollte im Laufe dieser Woche bei mir eintreffen :) Am Wochenende war eine Freundin zu Besuch und wir waren auf der Stempelmesse in Stuttgart. Foto von den Einkäufen habe ich jetzt ganz vergessen, aber ich habe eh nicht soo großartig eingekauft  - ein paar Stanzen natürlich und bissi Kleinkram.
Für die Männer gibt's zu Ostern ganz einfache, schlichte Nestchen. Die quadratischen Boxen waren mit einem Falzbrett schnell gemacht.
Für die Jungs habe ich die Seitenteile der Boxen zuerst mit dem Granitmuster in passender Farbe bestempelt und darüber kam in schwarz der Frohe-Ostern-Schriftzug. Das gemusterte Häschen wurde in entsprechenden Farben gestempelt und ausgestanzt. Die Naht ist gezeichnet.
Für die Herren wurden die Boxen mit der Holzmaserung bestempelt und die Kanten mit brauner Stempelfarbe gewischt.
Damit's farblich besser harmoniert, kam in diese beiden Nester kein Ostergras, sondern Holzwolle.
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Memento Bamboo Leaves und Bahama Blue, Archival Coffee
Stanzen: Sizzix Ei

Montag, 31. März 2014

Back from New York

So, der Alltag hat mich fast wieder und der Jetlag ist inzwischen auch einigermaßen gut überstanden - bei der Rückreise war uns eine ganze Nacht abhanden gekommen ;) Mit meiner erwachsenen Nichte habe ich knapp zwei Wochen in den USA verbracht. Zu unserem Hauptreiseziel New York City hatten wir noch einen Ausflug nach Buffalo und auf die kanadische Seite der Niagara Fälle gebucht. Ich hab jetzt einfach mal auf die Schnelle ein paar Bilder herausgepickt - wir haben zusammen weit über 1000 Fotos gemacht *g*
Gleich am ersten Tag waren wir auf dem Empire State Building - es war überwältigend.
Auf den Fotos konnte ich den Ausblick kaum richtig einfangen
Unser Hotel, in dem wir sehr komfortabel untergebracht waren. In unserem Zimmer waren zwei king size Betten mit so hohen Matrazen - unglaublich bequem und wir konnten herrlich darin schlummern. Das Hotel hatte eine gute Lage zwischen Central Park und Time Square und im 11.Stock mit gut schließenden Fenstern hat der Lärm auf der Straße nicht weiters gestört.
Gleich am ersten Abend haben wir uns mitten in den Trubel am Time Square gestürzt.
Und schon am zweiten Tag sind wir nach Buffalo geflogen. In der Gegend sieht man ganz viel die typischen Häuser mit den Veranden.
An den Niagara Fällen gab's noch sehr viel Eis und Schnee. Fand ich aber auch toll, sie so zu sehen und es waren keine Menschenmengen da, so dass man sich in Ruhe ohne Stress bewegen und umschauen konnte.

Allerdings war es nicht möglich, ganz so nah wie im Sommer an die Wasserfälle ran zu kommen - wenn man genau hinschaut, kann man den eingeschneiten Steg auf dem unteren Foto erkennen.
Die Eisberge vor den Fällen sind gefrorener Sprühnebel.
Im Sheraton gab es ein Mittagessen für uns.
Vom Restaurant aus hatte man einen schönen Blick auf die Wasserfälle.
Zurück in New York City wurde ein Ausflug mit dem Boot  unternommen.

Natürlich waren wir auch im Central Park spazieren.
Da wurde noch Schlittschuh gelaufen.
Sehr beeindruckt waren wir von der Public Library (hab ich's Foto jetzt vergessen) und auch von der Grand Central Station - und wir waren froh, nicht mit dem Zug fahren zu müssen ;)
Der Financial District mit der Wallstreet und dem Bullen  musste unbedingt besucht werden.
'Law and Order' lässt grüßen ;)
Washington Park
In der Perry Street (Sex and the City) und natürlich der Magnolia Bakery waren wir auch.
Von China Town waren wir jetzt nicht so sehr begeistert - das war das einzigste, was nicht so war, wie wir es uns vorgestellt hatten.
Wir sind zu Fuß über die Brooklyn Bridge gegangen - das war aber doch relativ weit, so dass wir zurück dann lieber gefahren sind ;)
Wir hatten das Musem of Modern Art besucht - gehört dazu und war auch interressant. Berühmte Gemälde schaue ich mir auch gerne an, aber ansonsten kann ich mit moderner Kunst einfach nicht viel anfangen. Viel toller fanden wir das Museum of Natural History. Das ist jetzt allerdings nur ein Foto vom Eingangsbereich. Das Museum ist riesig und wir haben fast den ganzen Tag dort verbracht. Fasziniert waren wir besonders von den toll gemachten Schaukästen und vom Bereich Ocean Life. Auch die Dark Universe Show im Planetarium war ganz toll.
Als wir alle Sehenswürdigkeiten auf unserer Liste durch hatten, entschlossen wir uns kurzfristig dann auch noch nach Coney Island runter zu fahren - es war eisig kalt und im Winter ist dort natürlich kein Betrieb, dennoch war es schön zu sehen ;)
Bissi Shopping musste selbstverständlich auch sein. In einem Michaels Store, einem riesigen Bastelladen, waren wir zwar, aber dort habe ich nichts eingekauft - die Bastelsachen sind zwar schon günstiger als bei uns, aber die Stempel- und Scrapbookabteilung war jetzt nicht soo üppig bestückt ... es gab ein paar Tim Holtz Sachen und einige Martha Stewart Stanzen, aber eigentlich nichts, was ich dringend bräuchte und auf die ganzen anderen Sachen war ich nicht gefasst, so dass ich gar nicht wusste, was ich mitnehmen sollte .. *g*. Aber in New York gibt es ja unzählige Shoppingmöglichkeiten wie z.B. Macy's am Herald Square, das größte Kaufhaus der Welt, das sich über einen ganzen Block erstreckt. In dem kann man sich die Füße wundlaufen und dort haben wir dann auch endlich eine richtige Pie-Kuchenform für meine Schwester gefunden ;)
Bei Bloomingdales gab's nette Kleinigkeiten für uns - die Designer-Klamotten haben wir allerdings nur angeschaut ;)
Bei Tiffany & Co in der Fifth Avenue gibt es im dritten Stock zwar nicht wirklich günstigen, aber durchaus erschwinglichen Silberschmuck. Ansonsten gab es wirklich sehr günstige Designer Sachen bei Century 21 und bei Victoria's Secret gibt's nicht nur Unterwäsche, sondern auch nette Klamotten ;)
Am Platz vor dem Rockefeller Center waren noch Schlittschuhläufer unterwegs und die Bäumchen sind toll beleuchtet.
Da wir auf dem Empire State Building am Morgen waren, haben wir den Ausblick vom Top of the Rock bei Nacht genossen.
So, nach dem tollen, eindrucksvollen Urlaub, muss ich mich nun wieder in den Alltag reinfinden. Zum Basteln werde ich die nächsten Tage wohl noch nicht kommen. Ich möchte auch zunächst mal die Fotos durcharbeiten und evtl. ein Fotobuch erstellen - die Bilder zu verscrappen werde ich wohl eh nie schaffen ;)

Freitag, 14. März 2014

Noch eine Box

mit der Anhänger-Stanze. Die gehen so schön zu Basteln und diesmal habe ich sie herzig gestaltet. Die Anleitung dafür gibt's bei Sonja.
Den grünen Farbkarton habe ich geprägt und die gestempelten, ausgestanzten Herzen mit Foam Tape darauf angebracht.  Die Seitenteile sind mit dem Blümchenschnörkel bestempelt.
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Archival Coffee, Versamagic Pink Grapefruit
Stanzen: SU gewellter Anhänger, EK Success Herz und Kreise, Cuttlebug Prägefolder

So, jetzt geht's dann ab in den Urlaub und für die nächsten zwei Wochen ist nun auch Blogpause. Wahrscheinlich geht's hier ab 31. März weiter  - mal schauen, was der Jetlag macht ;)

Donnerstag, 13. März 2014

Herzliche Grüße

Auf dieser Karte habe ich mal den neuen Schriftkreis als Hauptmotiv eingesetzt. Das gestanzte Banner ist mit den kleinen Pünktchen bestempelt, das Label und der Hintergrund sind geprägt. Den unterlegten Schriftkreis und die Herzchen sind mit Foam Tape auf der Karte angebracht.
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Memento Tuxedo Black, Stampin Up Bermudablau
Koloration: Copics
Stanzen: Stampin Up Kreise, Label, Banner und Prägefolder Waben; EK Success Herzen; Crafts-Too Prägefolder Herzen