Mittwoch, 5. März 2008

Anleitung: Einfache Schachtel ohne Vorlage

Hier eine Anleitung wie man ohne eine Vorlage schnell und einfach zu einerGeschenkverpackung kommt - die Maße können dem jeweiligen Geschenk angepasst werden. Diese Schachtelform kennt man z.B. von Kartenspielen (wobei ich hier andere Maße verwendet habe). Man könnte sie auch als ATC-Aufbewahrung gestalten oder sie im Format einer Tafel Schokolade basteln. Ich brauchte passende Schachteln für bestimmte Sorten Schokoriegel *g*.

So geht's:
1.Ein Stück Karton mit 15,5 cm Höhe und 16,5 cm Breite zuschneiden und nach Belieben auf der Außenseite bestempeln.
Mit Geodreieck/Lineal und Prägestift/Stricknadel längs die Falzlinien in den angegebenen Abständen ziehen. Wer kein großes Geodreieck hat, kann sich die Abstände an den Papierkanten mit Bleistift markieren.
Mit M&F Board: Karton an der Anschlagkante anlegen und erst Nut 1 nachziehen, falzen, dann Nut 2 nachziehen, falzen, den zweiten Falz wieder an die Anschlagkante legen und nochmals Nut 1 und Nut 2 nachziehen. 2. Die Querlinien in gleicher Weise in den angegebenen Abständen ziehen.
Mit M&F Board: Den Karton drehen, die Papierkante an Nut 2 anlegen und Nut 3 nachziehen, falzen. Den Falz an der Anschlagkante anlegen und Nut 4 nachziehen, falzen und diesen Falz wieder an der Anschlagkante anlegen und Nut 1 nachziehen. 3. Unten kleine V-Einschnitte vornehmen, den schmalen Streifen am rechten Rand als Klebelasche zu schneiden und oben entlang der Falzlinien lt. Abb. zuschneiden. Die seitlichen Laschen neben dem Deckel, sowie die Lasche am Deckel, leicht abschrägen.
4. Mit einem Kreisstanzer eine kleine Einbuchtung stanzen - so lässt sich der Deckel später leichter öffnen. Die Schachtel an der seitlichen Lasche und den Bodenlaschen zusammenkleben.
Nun kann die Schachtel noch nach Wunsch verziert werden.
Diese Schachtelform kann man ganz leicht dem jeweils gewünschten Format anpassen. Die dazu benötigte Kartongröße folgendermaßen berechnen:

(Geschenktiefe + Breite) x 2 + 1,5 cm Klebelasche = Kartonbreite
z.B. wie hier: 2,5 cm + 5 cm + 2,5 cm + 5 cm + 1,5 = 16,5

(Geschenktiefe - 0,5 cm) + Höhe + Tiefe + 1,5 cm Lasche= Kartonhöhe
wie hier: 2 cm + 9,5 cm + 2,5 cm + 1,5 cm = 15,5 cm

Beim Abmessen des Geschenkes am besten ein paar Millimeter 'Spielraum' zugeben, damit es nicht zu eng wird. Entsprechend dieser Maße werden dann die Falzlinien gezogen und mit deren Hilfe wird auch, wie gezeigt, die Schachtelform zugeschnitten.

Hier einmal eine Schachtel nach dieser Anleitung und eine mit abgeänderten Maßen für ein längliches Geschenk.




Kommentare:

Franzi hat gesagt…

klasse! Vielen lieben Dank für den Workshop!

Nancy hat gesagt…

das ja toll!!
und was für eine mühe...

anntje hat gesagt…

oha....toller Workshop.....gut Betty, ich werde das jetzt mal probieren ;-)

mueppi hat gesagt…

Danke für die super tolle Anleitung!
LG Gisela

Anonym hat gesagt…

Hat mir sehr weiter geholfen!!
VDanke :o)