Samstag, 22. März 2008

Anleitung: Scalloped Mini-Pib

Für diese Pib's nehme ich günstige Haftnotiz-Würfel - da kann man schon einige daraus basteln :)

Für die gewellte Form hab ich eine Spellbinders Nestabilities Stanze verwendet. Damit keine Klebfläche durch Abschneiden verloren geht, hab ich mir mit Lackstift kleine Markierungen an der Stanzform gemacht - so kann sie immer gleich angelegt werden. Damit nix verrutscht wird sie mit Klebstreifen gesichert. Dann können jeweils zwischen 5-7 Blätter auf einmal durch das Gerät gekurbelt werden.
Wichtig ist, dass die Stanzplatte sauber ist - sonst bleiben auf der Haftfläche der Zettel lauter kleine Papierfizelchen hängen, die bei jedem Stanzvorgang entstehen, und dann klebt's nicht mehr richtig. Ich hab eine ganz neue Stanzplatte verwendet und die Stanzform immer an die gleiche Stelle gelegt um zu vermeiden, dass neu entstandene Fizelchen haften bleiben - notfalls müsste halt der jeweils unterste Zettel entsorgt werden.
Nun wird ca. 15mal durchgekurbelt und die kleinen Stapel wieder schön aufeinander gesetzt - dann hat man schon mal ein schönes neues Blöckchen beisammen :)


Für die Buchdeckel die gleiche Form - wieder mit Hilfe der Markierungen - 2mal aus dünner Pappe und 4mal aus Karton oder Papier stanzen. Zusätzlich wird ein 1cm breiter Pappstreifen in Länge der geraden Kanten benötigt und zwei 3 cm breite Streifen aus Papier in entsprechender Länge.
Den Pappstreifen mittig auf einen Papierstreifen kleben, links und rechts mit ca 3 - 4 mm Abstand die gestanzten Pappteile ankleben. Nun die gestanzten Karton/Papierteile passend darüber kleben. Beim Beziehen der Innenseite, das Papier des Streifens mit dem Falzbein gut in den Rillen zwischen den Pappteilen anreiben.


So, nun nur noch bissi die Außenseite des Deckels aufhübschen und dann kann das bereits gestanzte Blöckchen eingesetzt werden.

Das Blöckchen ist zwar nicht zum Herumtragen in der Handtasche geeignet, aber dafür findet sich doch bestimmt auf jedem Schreibtisch noch ein Plätzchen, oder?

Kommentare:

Silli hat gesagt…

wow Betty, wahnsinns Arbeit. Danke für die Erläuterung! jetzt hab ichs sogar verstanden. Dir ein schönes Osterfest!

Mel hat gesagt…

*gg* Betty Superstar *knutsch* Ich dank dir, brauch grad noch ne Kleinigkeit... hab erst 5 fertig ;) *gg*
Frohe Ostern!!

Lesli hat gesagt…

Wonderful - I was able to follow your tutorial very well!

Andrea hat gesagt…

Toll Betty, hast du wieder super erklärt für uns.
DANKE!!!

Danny hat gesagt…

VIELEN DANK für die tolle Anleitung. Das probier ich auch ganz bald mal aus.

Regina hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Regina hat gesagt…

hallo
habe gerade deinen Blog gefunden.
Dies ist ja eine geniale Idee von dir! Danke für die verständliche Anleitung! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!
Wünsche noch Frohe Ostern!

anusch hat gesagt…

Superschön und so genial, danke fürs Erklären!

Judith hat gesagt…

Wunderschön gemacht und ganz tolle Anleitung! Ich schau gerne auf deinen Blog.
Ich hab dir ein Stöckchen zugeworfen. Näheres auf meinem Blog

Sorellina hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Sorellina hat gesagt…

Vielen, vielen Dank für die tolle Anleitung! *knuddel*

Der kleine Block sieht übrigens total schön aus :)

Nancy hat gesagt…

oooh..das sehe ich ja jetzt erst. na das ist ja ne klasse anleitung. vielen dank für deine mühe...muss ich auch ganz bald mal testen *knuddel*

Anonym hat gesagt…

Very shortly this site will be famous among all blog visitors, due to it's nice articles

my page; anti cellulite treatment