Donnerstag, 17. Dezember 2009

Teelichtsäule

Bisher hatte ich solche Teelichthalter immer als komplexen Block gestaltet, aber als ich gestern bei Gabi/Stempeltruhe auf dem Blog ihre superschicke Teelichtsäule sah, fand ich, sie hat recht - die sind wirklich toll und auch einfacher zu basteln ;)Anleitungen dazu sind z.B. bei Anusch und Bitavin zu finden. Die Seitenteile meiner Säule messen 8 x 12 cm und zusammengebaut hab ich sie, wie bei meiner Anleitung für die kleine Pappbox beschrieben - dabei aber natürlich den Boden weggelassen. Ganz toll fand ich auch die Idee, wie bei Bitavins Anleitung, den Innenraum der Säule als Aufbewahrung für Teelichter zu nutzen.Ich hab allerdings keine Box unter den Deckel gebaut, sondern einfach einen Rahmen aus Pappe unter den Deckel geklebt - so rutscht er nicht runter und das Teelichtglas hält auch so gut in dem ausgeschnittenen Kreis.Für die Teelichter hab ich eine weiße Serviette mit Schnörkeln bestempelt, dann mittels Spellbinders-Stanze als Schablone mit Bleistift passende Kreise aufgezeichnet und ausgeschnitten. Die Teelichter werden aus dem Schälchen genommen und der Docht von der Unterseite her herausgezogen. Die oberste Lage der bestempelten Serviettenkreise auf das Wachs legen. Ich hab dann mit der Heißluftpistole direkt senkrecht von oben ganz kurz draufgehalten und das Muster ist sofort eingeschmolzen. Zum Schluß mit einem Zahnstocher das Loch wieder freipieksen, Docht wieder rein und das Teelicht zurück in die Schälchen stellen. Diese, sowie eine Zündholzschachtel hab ich noch mit rumliegenden Papierresten beklebt.Verwendet habe ich hierfür Scrapbookpapier aus einem Block von My Mind's Eye. Die Schnörkel auf den Teelichtern sind von Betty's Creations und mit Brilliance Perl. Chocolate gestempelt. Die Blätter und die Blümchenbordüre sind Stanzer von Martha Stewart, der Mittelstreifen wurde mit einem Bordürenstanzer von Fiskars gestaltet.

Kommentare:

Jessikruemel hat gesagt…

... klasse Idee! Danke für die Links!

Einen schönen 4.Advent,
LG
Jessika

Kleeblatt hat gesagt…

Das sieht ja wieder super schön aus. Das werde ich auf alle Fälle auch mal ausprobieren.

LG
Monika

Drea´s World hat gesagt…

Na Betty was soll ich sagen???Mal wieder super schön was Du uns da zeigst SPITZE!
Grüßlie Drea

Blulie hat gesagt…

Das ist ja ein schönes Geschenk. Verbrennt die Serviette auf den Teelichtern nicht, wenn man sie anzündet?

lG Petra

bitavin hat gesagt…

Hallo Betty!
Deine Teelichtsäule sieht wunderbar aus!!!
Ich freue mich, dass ich Dir mit meiner Anleitung eine kleine Anregung geben konnte!
Auch die Teelichter und die Streichholzschachtel hast Du mal wieder ganz, ganz toll gestaltet!!!

@Blulie: Das Serviettenmotiv verbrennt nicht, sondern schwimmt einfach immer auf der Oberfläche des flüssigen Wachses und sinkt zum Schluss ganz auf den Boden der Teelichthülse.

LG
bitavin

Anke hat gesagt…

Gigantisch schön liebe Betty, wunderbar gestaltet *schwärm*

Herzliche Grüße
von Anke

Dunja hat gesagt…

Liebe Betty,

das Set schaut wunderschön aus. Danke für die Links ;-)

Ich wünsche Dir einen schönen 4. Advent.

Anonym hat gesagt…

Betty, wunderbar ist Dir das gesamte Set gelungen !!
Farblich und die Stempelauswahl einfach wieder grandios !!

Lieben Gruß Renate

Familie und kreatives Chaos hat gesagt…

Wunderschön ist das geworden. Das ganze Set sieht toll aus.
Danke für die Links....
GLG Claudia

bastelkueken hat gesagt…

Deine Teelichtsäule ist wunderschön - ich schmelze dahin. Ein ganz super tolles Set.

Wünsche dir einen schönen 4.Advent
Anja