Freitag, 29. Januar 2010

Kleine Frühlingsgrüße

Wieder eine Vorschau auf die neuen Ostermotive, die ab Sonntag im Betty's Creations Shop bestellt werden können. Heut hab ich Frühlingsgrüße mit Bunny Baby und Küken Trio für euch.
Die kleine Frühlingsszene mit Häschen, Osterei und Schmetterling ist ein weiteres neues Stempelmotiv, ebenso wie der Frühlingstext.Die Küken hatte ich ja bereits einzeln gezeigt, hier sind alle drei zusammen auf einer Karte versammelt.Dies war nun die letzte Vorschau zur Osterkollektion. Morgen kann ich leider nix zeigen, da wir den ganzen Tag unterwegs sind und vermutlich recht spät nach Hause kommen.
.. und nächste Woche gibt's dann vielleicht eine Anleitung für das am Mittwoch gezeigte Geschenkköfferchen - sie ist in Arbeit ;)

Donnerstag, 28. Januar 2010

Bunny Bob mit Möhre

Hier die Vorschau auf einen der neuen Hasen-Stempel, der ebenso wie die bisher gezeigten Ostermotive, vorraussichtlich ab Sonntag im Betty's Creations Shop erhältlich sein wird.
Ich habe mit Bunny Bob eine Oster-Geschenkdose gebastelt - sie ist für meinen Sohn gedacht, daher der kräftig grüne Karton *g* Zuerst wollte ich eine Dose bekleben, aber da ich gerade keine passende da hatte, hab ich sie komplett aus Fotokarton selbst gemacht. Da ich es irgendwie interessanter fand, hab ich sie in ovaler Form gestaltet und durch den doppelt aufeinander geklebten Karton ist sie richtig stabil geworden. Allerdings hat die Bastelei doch nicht ganz so einfach funktioniert, wie ich mir das gedacht hatte - aber es ließ sich so weit kaschieren, dass man die Dose doch noch gerade so verwenden kann. Passend zu dem Hasen gibt es dann eine kleine Möhre als Stempel. Damit hab ich den Streifen und den Karton für die Innenseite der Dose bestempelt.
Dann hab ich noch ein einfaches Kärtchen gebastelt. Hier hab ich den Hasen heller coloriert und die Möhren in 3D aufgeklebt.Morgen zeig ich noch ein weiteres Häschen und einen Frühlings-Textstempel.

Mittwoch, 27. Januar 2010

Lamm Lottchen und noch ein Küken

Die nächste Vorschau, auf die neuen Ostermotive, die vorraussichtlich ab Sonntag im Betty's Creations Shop erhältlich sind. Heute stell ich euch Lottchen vor, sie schmückt ein kleines Geschenkköfferchen. Da wir ja doch noch recht früh dran sind, hab ich das jetzt mal nicht so österlich gestaltet - das Schäfchen kann man sicher auch für andere Gelegenheiten verwenden.Wunderschöne Boxen dieser Art hatte ich auch schon bei Swantje gesehen. Ich kam drauf, als ich die Cricut Jukebox, die ich mir neulich bestellt hatte, ausgepackt habe. Das Ding hat einen Tragegriff und an seitlichen Verschlüssen kann man das obere Teil abnehmen und darunter was verstauen. Dadurch bin ich auf die Idee gekommen, meine Geschenkbox ebenfalls seitlich zu verschließen, damit man sie am Griff tragen kann, ohne dass der Deckel abgeht - ich hab einfach auf beiden Seiten unter den Laschen Klettverschlüsse angebracht.Wo oder ob es eine Anleitung für eine solche Box gibt, weiß ich leider nicht - hatte keine Zeit danach zu suchen .. aber mit dem Scor-Pal ist sie recht fix gefaltet ;)

Außerdem hab ich noch ein Osterkärtchen mit dem dritten Küken, das auf einem großen Osterei sitzt. Das Osterei in der linken unteren Ecke gibt es dann ebenfalls als Stempel... und als nächstes kommen die Hasen dran ;)

Dienstag, 26. Januar 2010

Vorschaustart Osterkollektion

Heute zeige ich euch die erste Vorschau auf die neuen Ostermotive, die vorraussichtlich ab kommenden Sonntag im Shop erhältlich sein werden. Von mir aus, kann der Frühling also kommen ;) Ich hab schon mal ein kleines Set mit zweien von den drei neuen Küken-Stempeln gewerkelt.Die Küken sind schön, schnuckelig kleine Motive und für die Grundform des Kärtchens hab ich eine Nestabilities Stanze verwendet. Der kleine Schmetterling ist in 3D aufgesetzt, er ist auch ein neues Stempelchen.Für die Box wurde ebenfalls eine Spellbinders Nestabilities Stanze verwendet. Sie ist vom Prinzip her genauso zusammengesetzt, wie beim Herzschächtelchen beschrieben - in rund geht's nur noch einfacher ;)Für die Außenseiten der Box habe ich Basic Grey Papier verwendet und für die Innenseiten Fotokarton, der mit Blümchen bestempelt ist.Morgen zeige ich euch das dritte Küken und ein weiteres neues Motiv.

Montag, 25. Januar 2010

Große Herzbox mit Anleitung

Das kleine Herzschächtelchen find ich zwar sehr süß, aber es passt halt nur eine Winzigkeit rein. Da ich dann doch ein bissi ein größeres Geschenk in Herzform haben wollte, musste eine größere Schachtel her.Diese Herzbox aus dünnerPappe misst ca. 16 x 16 cm und so haben diverse nette Sächelchen drin Platz ;)Da ich kein passendes Füllmaterial hatte, habe ich, damit der Inhalt der Box beim Verschicken nicht so hin und her rutscht, hellgrünes Packpapier im Zickzack gefalzt, in schmale Streifen geschnitten und damit die Schachtel etwas ausgepolstert,
Es gibt ja immer mehrere Möglichkeiten eine Box zusammen zu bauen. Nachdem ich zwei Tage drüber nachgegrübelt hatte, hab ich mich dann entschlossen es mal auf nachfolgende Weise zu versuchen - und es hat alles auf Anhieb geklappt, hält wunderbar und ging auch recht gut von der Hand :)

Beim Anklicken erscheint die Vorlage in Orginalgröße. Wenn sie abgespeichert wird, kann die Größe der Box aber auch beliebig angepasst werden. Die Vorlage kann entweder auf die Pappe durchgepaust werden oder man erstellt sich Schablonen. Dazu die Vorlage zweimal auf Karteikarte ausdrucken.Wird die Orginalgröße verwendet, schneidet man die Vorlage beim kleinen Herz außerhalb der schwarzen Linie aus und beim größeren hält man sich innerhalb der Linie. Wird die Vorlage etwas verkleinert, schneidet man genau auf den Linien. Damit sich der Deckel später schön abheben lässt, sollte der Abstand zwischen Boden und Deckel ca. 2 mm betragen.
Beide Herzen auf Pappe übertragen und ausschneiden.Für die Seiten des Bodens zwei 4 cm breite Streifen, für den Deckel zwei 1,5 cm breite Pappstreifen zuschneiden, je ca. 25,5 cm lang. Dabei auf den Faserlauf der Pappe achten, d.h. testen, in welcher Richtung sie sich leichter biegen lässt und entsprechend zuschneiden. Die jeweils gleichen Streifen mit einem kleinen Papierstück verbinden. Um die exakte Länge zu ermitteln, werden die Streifen von Unterteil und Deckel an der zusammengeklebten Stelle geknickt, damit genau an der Einbuchtung und entlang des jeweils entsprechenden Herzteils angelegt. An der Spitze die entsprechende Stelle am Streifen markieren und hier abschneiden. Dann die andere Herzhälfte abmessen. Für das Foto hab ich einen Klebstreifen zu Hilfe genommen - ist sicherlich auch so ganz praktisch, falls man sich mit 'nur' zwei Händen dabei schwer tut ;)Zum Beziehen der Außenseiten das Papier für die Herzen gut 1 cm größer zuschneiden und auch bei den Streifen jeweils 1 cm überstehen lassen. Verwendet man Scrappapier, braucht man für die beiden Pappstreifen jeweils zwei Papierstreifen. Das Foto zeigt das Material für die Außenseite des Unterteils der Box, für den Deckel werden natürlich entsprechende Teile benötigt. Zum Beziehen der Innenseiten, braucht man ebenfalls zwei Pappierstücke für die Pappherzen und jeweils zwei Streifen in entsprechender Länge ca. 1,3 und 3,8 cm breit.Nachdem ich mir nun alle benötigten Pappteile und Papiere vorbereitet habe, mache ich mich an die Klebearbeiten. Ich verwende dafür Buchbinderleim. Die Pappherzen werden zuerst auf das Papier für die Innenseite geklebt, das dann mit einer kleinen Schere genau an der Kante entlang abgeschnitten wird. Anschließend das Herz mit der anderen Seite auf das Papier für die Außenseite kleben und das überstehende Papier zackig zuschneiden.Dann werden die Pappstreifen mit Papier überzogen. Wenn angesetzt werden muss, an der Stelle für die Herzeinbuchtung überlappen lassen. An einem Ende das Papier als Klebelasche über die Pappe stehen lassen, am anderen Ende des Pappstreifens bündig abschneiden. Ich bestreiche immer die Pappe mit Leim, klebe sie auf das Papier und streiche das Papier gut an. Anschließend streiche ich das überstehende Papier ein und klebe es um.Nun die Papierzacken an den Herzen nach oben biegen und den Streifen, ausgehend von der Einbuchtung an die Zacken kleben.Mit der Papierlasche die Spitze umkleben.Zum Schluss den schmalen Papierstreifen darüber kleben und dabei an der Spitze und evtl. an der Einbuchtung leicht überlappen lassen.Die Fotos zeigten nun das Zusammensetzen des Deckels, mit dem Unterteil wurde auf gleiche Weise verfahren. Jetzt braucht der Deckel nur noch etwas aufgehübscht werden und man hat eine schicke Geschenkbox. Kann man sicher zu vielen Anlässen verschenken - besonders, aber nicht nur, zum Valentinstag ;)

Freitag, 22. Januar 2010

Herzliche Glückwünsche

Ein herziges Kärtchen mit dem Herzchen-Uhu. Das Motiv mag ich sehr, es lässt sich supergut ausschneiden und ist recht vielseitig einsetzbar :)Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Brilliance Graphite Black, Ancient Page Light Brown
Stanzer: Spellbinders Nestabilities Herzen, EK Success Schnörkel
Koloration: Copics auf Aquarellpapier
Der Papierrand ist mit einem Distresser bearbeitet, die Nähte sind mit Fineliner aufgezeichnet

Donnerstag, 21. Januar 2010

Lelo-Schneckchen

Momentan brauch ich vorerst mal wieder ein paar Karten. Hier eine mit den zwei schnuckligen Schneckchen von Lelo-Design.Stempel: Lelo-Design
Stempelkissen: Brilliance Graphite Black
Stanzer: Spellbinders Label, Martha Stewart Blätter, EK Success Ecken
Koloration: Copics auf Aquarellkarton

Mittwoch, 20. Januar 2010

Schildi-Kärtchen

Heut brauchte ich auf die Schnelle noch ein Kärtchen ...Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Brilliance Graphite Black
Stanzer: Spellbinders Nestabilities Label, Martha Stewart Blätter, Fiskars Bordüre, Cuttlebug Prägefolder
Koloriation: Copics auf Aquarellkarton (Bösner, Le Grand Bloc)
die Nähte sind mit Fineliner gezeichnet

Dienstag, 19. Januar 2010

Lelo-Waschbärchen

Dieser putzige Waschbär ist eines der neuen Motive, die bei Lelo-Design erhältlich sind.Das Motiv ist mit einemSpellbinders Label ausgestanzt, Blätter und Bordüre sind Stanzer von Martha Steward, die Ecken ein Quickutz Shape. Coloriert habe ich mit Copics auf Aquarellkarton ('Le Grand Bloc' von Bösner).

Dann möchte ich noch die süße Winter-Neujahrs-Karte mit den Eskimos zeigen, die ich von Uta erhalten habe. Eine tolle Idee, die Karte zu verschließen! Find ich sehr putzig mit diesen Handschühchen ;)Liebe Uta, hab herzlichen Dank für diese supernette Post, über die ich mich sehr gefreut habe!

Montag, 18. Januar 2010

Anleitung Herzschächtelchen

Da die Anleitung für das herzige Schächtelchen wohl doch recht dringend zu sein scheint *g* hab ich mich heut gleich dran gemacht und noch eins gebastelt.
Die Vorlage anklicken, so kann sie in Orginalgröße ausgedruckt werden. Wenn man das Schächtelchen öfter basteln möchte, macht man sich am besten Schablonen - dazu die Vorlage dann 3x auf Karteikarte ausdrucken und die Herzformen in den drei verschiedenen Größen ausschneiden.Das größte Herz wird 2mal aus dünner Pappe zugeschnitten, das mittlere und kleinste Herz jeweils einmal aus Fotokarton (300g). Außerdem werden zwei Streifen Fotokarton benötigt, die gefalzt werden:
2,5 x 29,5 cm, mittig falzen
2,5 x 31, 5 cm, falzen bei 0,9 cm und 16,2 cmDie Fotokartonteile können nach Belieben noch bestempelt werden, ich habe hier einen Schrifthintergrund von Heroarts verwendet. Die Fotokartonstreifen werden anschließend an einer Längskante bündig auf 3,5 cm breite Streifen Scrappapier geklebt. Am kürzeren Streifen bleibt eine Klebelasche aus Papier stehen, die leicht abgeschrägt wird. Für den längeren Streifen reicht die Scrappapierlänge nicht - hier den Papierstreifen an der ersten Falzkante ansetzen. Falls zum Schluss noch was vom Fotokarton hervorschauen sollte, klebt man am besten noch ein Papierrestchen drauf. Das kleine gefalzte Ende des langen Streifens Fotokarton dann als Klebelasche leicht abschrägen. An dem überstehenden Papier der Längskanten kleine Eckchen einschneiden.Zum Ankleben der Seitenteile wird das eingeschnittene Papier rechtwinklig umgeknickt und an der Unterseite der Fotokartonherzen angeklebt. Dabei an der Einbuchtung anfangen. Damit man zügig arbeiten kann und der Karton an der Rundung nicht weggrutscht, können die ersten beiden zackigen Papierlaschen auf der Unterseite mit einem Stückchen Klebstreifen gesichert werden. Am Oberteil wird die Kartonlasche an der Herzspitze auf der Innenseite angeklebt.Beim Unterteil (das kleinere Herz) wird die Papierlasche an der Spitze außen umgeklebt. Wenn man genau gearbeitet hat, passt das an der Spitze dann auch genau zusammen ;)Die Pappherzen auf Scrappapier kleben, gut anreiben und ausschneiden. Anschließend auch die andere Seite auf Papier kleben und wieder ausschneiden. Da die beklebte Pappe sehr stabil wird, schneide ich das lieber in Einzelschritten aus - mit einer kleinen Schere geht das prima und recht flott. Die Pappkanten 'entgrate' ich anschließend noch, indem ich mit dem schräg gehaltenen Falzbein darüber streiche - sieht dann fast aus wie gestanzt ;)Schließlich werden die fertigen Kartonherzen mittig auf die Pappherzen geklebt. Ich verwende für alle Klebearbeiten Buchbinderleim, aber ein guter Klebestift wird wohl auch gehen.Das größere Schachtelteil ist der Deckel und kann nach Belieben aufgehübscht werden. Ich hab hier den Herzchen-Uhu ohne seinen Baumstumpf ausgeschnitten und mit Abstandsklebeband auf einen gestanzten Ast (Bosskut) gesetzt.Die Blätter sind ein Stanzer von Martha Stewart, Herzchen von EK Success und die Rauten-Borte ist auf einer Hello-Kitty-Stanze von Sizzix. Das Papier ist aus einem Block von My Mind's Eye und der Uhu wurde mit Copics coloriert.

Sonntag, 17. Januar 2010

Herziges Schächtelchen mit Lelo-Motiv

Ab morgen gibt es bei Lelo-Design neue Motive. Das niedliche kleine Schildkrötenmädchen hat auf einem Schächtelchen in Herzform Platz gefunden.Die Box hab ich selbst erstellt und hatte jetzt nicht so viel Zeit, noch nebenher zu fotografieren um eine Anleitung dazu machen zu können. Vielleicht klappt's bei der nächsten - so putzige Schächtelchen kann man ja sicher öfter mal gebrauchen ;) Verwendet hab ich dafür dünne Pappe, Karton und Scrappapier von My Mind's Eye.
Stempelkissen: Brilliance Graphite Black, Versamagic Pixie Dust
Stanzen: Spellbinders Nestabilities Kreise, Martha Stewart Blätter
Koloration: Copics

Samstag, 16. Januar 2010

Jungs-Geburtstags-Set

Sorry, heut schon wieder was mit dem Auto - aber das lag halt gerade dringend an. Mein 13jähriger ist heute bei einem Klassenkameraden eingeladen, der seinen 13. Geburtstag feiert. Wie's bei den Männern so ist, bekam ich wieder erst kurz vor knapp mitgeteilt, dass dafür ein Geschenk benötigt wird. Es sollte ein Klappkistchen mit dem Auto sein und eine Karte mit den Jungsmotiven dazu. Schwarz-Grün war die gewünschte Farbkombi - das Grün ist wirklich heftig, aber genau das sollte es sein *g*Ich bastel eigentlich sehr gerne Jungs-Sachen - da braucht's nicht viel Schnickschnack, hautpsache es schaut cool aus *g* Nur gut, dass der Name des Beschenkten draufstand - mein Sohn hätte die Box am liebsten behalten .. ist ja auch seine Lieblingsfarbkombi und das Auto sowieso 'sein' Stempel ...Das Kistchen ist so zusammengebaut, wie bei der Anleitung für die Klappdeckelbox beschrieben.Die passende Karte dazu, kam dann in eine schlichte schwarze Hülle.Der Innenteil der Karte ist auch noch ein bissi gestaltet.Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Brilliance Graphite Black, India Ink Black
Stanzen: Spellbinders Nestabilities Kreise und Rechte, EK Success Fotoecken, Cuttlebug Prägefolder
Buchstaben und Zahlen sind mit der Cricut ausgeschnitten
Koloration: Copics und Polychromos

Donnerstag, 14. Januar 2010

Noch 'ne Stempelgummi-Hülle und schöne Post :)

Heute noch mal so eine Verpackung, wie ich sie gestern gezeigt hab. Diese hatte ich schon vor einer Weile gemacht und sie ist passend zum Stempelgummi im Querformat - geht genauso gut :)Mann kann diese Verpackungsart sicher auch für andere flache Sachen gut verwenden oder z.B. statt Umschlag für einen Gutschein o.ä. einsetzen. Geht schnell und einfach und wirkt doch ein bisschen raffiniert ;)
Dann möchte ich euch noch die wunderschöne Karte zeigen, die ich heute von Jeanette bekommen habe. Finde ich total klasse, wie schick sie die Blumenstempel verarbeitet hat.Liebe Jeanette, das ist wirklich sehr nett! vielen Dank für die tolle Karte, ich hab mich sehr über die Post von dir gefreut :))