Dienstag, 4. Januar 2011

Tunesisches Körbchen

Zum Jahreswechsel hat mich eine böse Erkältung ausgebremst, so dass ich das neue Jahr etwas langsamer angehen lassen muss. Neben den anderen Arbeiten war es in den letzten Tagen somit leider nicht drin, neue Sachen zu stempeln.
Dieses Körbchen habe ich schon vor einer Weile gehäkelt - tunesisch Häkeln wollte ich auch schon längst mal ausprobieren, da mir das Maschenbild recht gut gefällt.Die Häkeltechnik ist sehr einfach, aber ich finde es etwas anstrengender, als normal zu häkeln und es ging nicht ganz so flott. Da man mit einer normalen tunesischen Häkelnadel nicht rund häkeln kann, wurden die Seiten einzeln an den quadratischen Boden angehäkelt und zum Schluss an den Längskanten zusammengenäht. Die Idee zu dem Körbchen hatte ich aus dem Buch 'Einfach Häkeln, Taschen, Tops & Accessoires' (Brigitte Conrad/Lydia Fischer)Auf der Rückseite sehen die tunesischen Häkelmaschen fast aus wie links gestrickt.
Aus der noch übrigen Baumwolle habe ich dann noch einen Topflappen tunesisch gehäkelt - ohne Aufhänger, da die bei mir in der Schublade verschwinden. Der Rand ist in zwei Runden mit normalen Kettmaschen umhäkelt.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

über weisnichtmehrallesundwo, bin ich bei Dir gelandet. Du machst wunderschöne Sachen. Bin begeistert und deine Vorlagen sind toll...
Nur, wo kann ich mich als Verfolger verlinken? *informiertseinmöchte*

*zwinker*

Liebe Grüsse
Barbara

Angela hat gesagt…

Liebe Betty,
ich wünsche Dir ein gesundes neues Jahr und ganz viel gute Besserung für Deine Erkältung.Das Körbchen sieht klasse aus,ich bin gerade auch wieder mal am stricken.*hihi*Nur mit dem häkeln habe ich es nicht so,außer Perlenketten.Aber das Heft werde ich mir bestimmt trotzdem mal anschauen,bzw.bestellen.
Liebe Grüße
Angela

Dagmar hat gesagt…

Hallo liebe Betty,ersteinmal ein gesundes neues Jahr und gute Besserung für deine Erkältung.
Mal eine andere Frage, wie häkelt man tunesisch ??????????????
Viele liebe Grüße.Dagmar

Anonym hat gesagt…

Liebe Betty.
ich wünsche Dir gute Besserung..dass du schnell wieder auf die Beine kommst.
Das tunesische Hütchen ist shr schön..tunesisch gehäkelte Topflappen.. auch interessant.
Probierst immer mal was neues,,toll
LG MSBine

Barbara hat gesagt…

ups *rotwerd" hab gefunden und gleich als Verfolger eingetragen...
Peinlich...
Liebe Grüsse
Barbara

Anonym hat gesagt…

Ich wünsche Dir eine rasche Besserung, daß Du bald wieder voll auf die Beine kommst !!

Dein Körbchen ist sehr hübsch geworden und sieht toll aus. Die Farbkombi gefällt mir sehr gut !!

LG Renate

Katihleen hat gesagt…

Was es gibt Tunesische Häkeltechniken... das wusste ich garnicht.. da werde ich gleich mal schauen wie das geht.. das hört sich interesant an.. sieht auch sehr interesant aus muss man schon mal sagen echt klasse

Bastelfrosch hat gesagt…

Hallo Betty,
das ist ja eine tolle Häkelarbeit. Gerade letzte Woche erzählte mir jemand über diese Technik, ich hatte es zuvor noch nie gehört. Gefällt mir gut, auch wenn ich mir vorstellen kann, dass es nicht so schnell geht.
Ich wünsche Dir schnelle Genesung und für 2011 wieder super tolle Ideen!
Bleibe weiterhin so kreativ.
LG annette

Heide hat gesagt…

Das Körbchen ist total schön! Und der Topflappen auch!

LG

Heide

Farina hat gesagt…

Also Betty, da hast du mich gerade auf eine geniale Idee gebracht - da muss ich mal mein Tantchen fragen ...

Dir gute und schnelle Besserung und natürlich auch noch ein gutes neues Jahr.

Ganz liebe Grüße
Silvia

Margrit hat gesagt…

Tunesisch konnte ich auch mal häkeln, lang, lang ist´s her. Jetzt wüsste ich auf Anhieb nicht mehr, wie es geht und wie die Nadel aussieht. Aber es gibt ja das Netz.
Gute Besserung.
Margrit

Casi hat gesagt…

Hallo Betty,
ersteinmal frohes neues Jahr und gute Besserung.
Von der Häkeltechnik hatte ich bisher auch noch nicht gehört, aber das sieht toll aus. Und vielen Dank für den Link zur Anleitung.

LG Kerstin