Sonntag, 1. Mai 2011

Anhänger

Für die zwei Anhänger habe ich Memory Glass verwendet. Gestaltet sind sie in der Black Magic Technik - dazu wird mit weiß auf schwarzen Karton gestempelt und dann mit Farbstiften nachgemalt. Allerdings sind die Fotos leider nicht so gut geworden ...Die Blumen sind mit Aquarellstiften nachgemalt und anschließend habe ich die Schrift darüber gestempelt. Auf die Blütenmitten habe ich dann noch jeweils einen Punkt mit fliederfarbenem Stickles gesetzt. Für diesen Anhänger habe ich einen fertigen Rahmen genommen - war also recht schnell gemacht ;)Bei dem zweiten Anhänger habe ich dann zum ersten Mal gelötet. Das wollte ich schon ausprobieren, seit ich mir letztes Jahr auf dem Mekka das Versa Tool gekauft hatte - bisher habe ich es nur zum Montieren meiner Gummis verwendet, aber löten kann man damit auch. Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Brilliance Moonlight White

Kommentare:

Familie und kreatives Chaos hat gesagt…

Oh wow, die Anhänger sehen ja Mega genial aus. Super zum verschenken. Macht was her... Ganz toll.
GLG claudia

Martina hat gesagt…

sieht wirklich toll aus!!!!

Rosenfee hat gesagt…

Woooooooooooow, wie toll ist das denn wieder ... ganz Klasse gemacht!

Lg, Nora

marika hat gesagt…

wauw!wat mooi zeg.Knap gedaan

groetjes,marika

Anonym hat gesagt…

Wahnsinn.. Du kannst auch Schmuck...
tolle Teile
LG MSBine

Sannys Bastelwelt hat gesagt…

Ganz toll sehen die Anhänger aus,dein Block ist sowieso eine Ideen Fundgrube
l.G. Doris

Tante Mamo hat gesagt…

Könntest du vielleicht mal einen Workshop zu dieser Technik machen? Das würde mich sehr interessieren, da ich ausser Stempeln auch noch Schmuck mache und damit endlich mal beides kombinieren könnte. Diese Anhänger sind echt toll.
LG Marion

eva hat gesagt…

How loveli!

Lydia hat gesagt…

Himmmmlisch!!!

Tina hat gesagt…

Das ist ja ne tolle Idee. Wusste gar nicht, dass man das auch machen kann. Super!

lady-sonja hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Technik! Kannte ich noch gar nicht!
Deine Anhänger sind echt schön geworden!
LG, Sonja.