Mittwoch, 24. August 2011

Erste Grannys

Bis ich mit den anderen Sachen so weit bin, mal ein kleiner Zwischenbericht zu meinen Handarbeiten ;) Lange Zeit konnte ich mit den Granny Squares überhaupt nix anfangen und es war mir ein Rätsel, was an den 'Oma-Ecken' so toll sein soll ... aber, wie es halt so ist ... ;) Für mich schauten die Häkelquadrate immer recht kompliziert aus und ich war echt erstaunt, wie einfach und schnell sie zu häkeln sind - und es macht richtig Spaß :) Hier habe ich zwei Vollmond-Grannys für ein bestimmtes Projekt aus dem Buch 'Häkelideen mit Granny Squares' - wer es kennt, weiß sicher schon, was ich vorhabe ;) Nachdem alle 5 benötigten Squares zusammengesetzt waren, musste ich leider feststellen, dass sie viel zu groß sind. Ich häkle wohl sehr locker. Also mache ich sie noch mal neu mit einer Nadelstärke kleiner. Natürlich zeige ich dann auch das fertige Ergebnis - ich bin jedenfalls zuversichtlich ;)Diese zwei Häkelbücher habe ich mir kürzlich gegönnt. Ehrlich, dem Titelbild nach hätte ich mir das Granny-Buch nie im Leben gekauft - bei solchen Nackenrollen stellten sich mir bisher die Haare auf *g* Aber aufgrund der interessanten Inhaltsbeschreibung und der guten Bewertungen habe ich es mir aus reiner Neugierde bestellt - und bin von den Granny Squares angetan ;) Mit dem Handbuch Häkeln bin ich auch sehr zufrieden. Dank der anschaulichen Beschreibung habe ich es z.B. nun endlich mal geschafft, mit Stäbchen ein gerades Stück hoch zu häkeln :)

Kommentare:

patty hat gesagt…

ich hab auch gerade angefangen und habe das rechte buch... ein brillenetui, und einen gürtel habe ich schon fertig, jetzt bin ich gerade am romantischen kissenbesatz, ich finde es toll und einfach beschrieben, die ideen machen einen an...
Tipp: man kann auch tolle handytaschen damit machen...

Danis-Allerlei hat gesagt…

Ich habe letztens erst mit einer Kundin darüber gequatscht: Grannys machen häkelsüchtig, das ging ihr genau wie mir, genau wie Dir jetzt. Und man muss sie nicht immer quietschebunt machen...;-)
LG und weiter viel Spaß beim Grannys häkeln.
Dani

Michelmama hat gesagt…

Das Buch "Häkelideen" hab ich auch, und mir als 1. Projekt eine schwierige Decke ausgesucht, weil ich die so toll fand und bin verzweifelt, weil ich die Grannys echt schweirig zu häkeln fand. Zu kleine Nadel?? Deine Grannys sehen Klasse aus und sooo ordentlich

Sabine hat gesagt…

Ja....nun hat es Dich auch erwischt! Genauso wie mich. Oh.....man kann sich kaum bremsen.
Das die Häkelei an sich nicht schwer ist..... daß wußte ich schon. Nur die Muster...da sind Vorlagen schon was Gutes.
Wünsche Dir....liebe Betty...genausoviel Spaß.....wie all den anderen Bloggerinnen.
LG Sabine

Anonym hat gesagt…

super gemcht...könnt ich nicht
LG MSBine

Berfi - Bernadette hat gesagt…

hallo,

klasse farbwahl, bin schona uf das fertige werk gespannt, noch mehr auf das bild wenn du es trägst.

lg, berfi

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Nun hängst du also auch an der Nadel und mit Grannies noch dazu.
Für mich haben sie sich zum absoluten Suchtfaktor entpuppt.
Die Nackenrolle fand ich übrigens sehr gut und sie war das erste Projekt, was ich aus dem Buch gemacht habe.

Was du zu locker häkelst mache ich immer zu fest.
Hast du schon mal eine Maschenprobe gemacht? Ich habe es zwar im Buch gelesen, war aber immer zu faul dazu.

Liebe Grüße, Nadine

Farina hat gesagt…

Also, ich bin bei dir da sehr zuversichtlich - du arbeitest immer so sauber und akkurat.

Und ich bewundere dich und staune, wo du die Zeit hernimmst. Also hat dein Tag doch mehr Stunden als meiner (grins).
Mit den Grannys hättest du mich bis vor kurzem auch jagen können, aber durch die vielen tollen Projekte auf den einzelnen Blogs habe ich mittlererweile auch schon Blut geleckt.

LG Silvia

... und nein, ich häkle vorerst noch nicht - ich komme ja schon mit den Karten nicht hinterher.