Montag, 24. Oktober 2011

Häkeltäschi

Dieses kleine Täschchen habe ich als Aufbewahrung für meine Häkelnadeln gehäkelt. Es ist jetzt nicht großartig toll geworden, erfüllt aber vorerst mal seinen Zweck ;)
Da ich doch inzwischen eine ganze Menge an verschiedener Häkelnadeln habe - manche Stärken doppelt, die dünnen zum Zusammenstecken - erschien mir eine Rolle nicht praktisch dafür. In einer Schachtel herumzukramen gefiel mir nicht, aber aus dem Täschchen kruschtel ich sie jetzt ganz gerne heraus *g*
Verwendet habe ich dafür Anchor Style Magicline und Anchor Style Creativa (Reste von meiner Granny-Strickjacke) mit einer Häkelnadel Nr. 3,5.
Das Täschchen wurde unten mit einer Luftmaschenreihe begonnen, die ich mit zwei oder drei Runden flach für den Boden umhäkelt habe, dann gings in Spiralrunden gerade hoch. Für die Klappe habe ich dann in Reihen über die Hälfte der Maschen gehäkelt und seitlich abgenommen. Dabei habe ich ein Knopfloch mit eingearbeitet und die Klappe dann noch mit festen Maschen umhäkelt.

Kommentare:

Blulie hat gesagt…

Also, ich weiß garnicht, was du hast. Ich finde das Täschchen voll gelungen.

lG Petra

Bastelhandwerk hat gesagt…

Betty, auch mir gefällt Dein Täschchen sehr gut und vor allem ist es super praktisch !!!

LG Renate

Sofi's Welt hat gesagt…

Was für eine super Idee... bei mir fliegen die in einer Dose rum.... mit den Rundstricknadeln *augenverdreh* Also, mir gefällt sie auch sehr gut!!!

LG karo

Anonym hat gesagt…

Wirklich schön das Täschchen.
Habe mir ja auch die Wolle bestellt und arbeite dein Jäckchen nach.
Das macht so viel Spaß.
Überhaupt grannys häkeln,da hat man schnell ein Erfolgserlebnis.Tolle Idee,das Täschchen für Häkelnadeln zu benutzen.Vielleicht habe ich ja auch noch Wolle übrig und dann könnte ich mir auch eine Aufbewarungstasche häkeln.
Oh Betty,du bist so vielseitig kreativ...DANKE,dass du uns immer daran teilhaben lässt.
Liebe kreative Grüße
Marion

mueppi hat gesagt…

Sieht doch aus, liebe Babsi!
Könnte ich auch gebrauchen!
LG Gisela