Samstag, 29. Oktober 2011

Topflappen und Ringelsocken

Mein 14jähriger hat sich für Kochen als Projektunterricht entschieden und dafür habe ich ihm diese Topflappen gehäkelt.
Verwendet habe ich Anchor Style Creativa und mit Reliefstäbchen gehäkelt - jeweils versetzt 3 Maschen von vorne eingestochen und 3 von hinten. Durch das Reliefmuster sind die Topflappen auch etwas dicker  geworden als mit einfachen Maschen - optimal für Sohnemann, da er sich bei heißen Sachen immer etwas anstellt ;)

 Zwischendurch habe ich auch wieder mal Socken gestrickt - jetzt werden sie ja auch wieder verstärkt benötigt.
 Verwendet habe ich dafür Regia Wolle, die nehme ich immer für gestrickte Socken, da man die bedenkenlos mit in den Trockner werfen kann ;)

Kommentare:

mumusala rosa hat gesagt…

Die Topflappen gefallen mir so gut, aber leider kapier ich nicht wie dieses tolle Karomuster entsteht. Hab auch erst zweimal mit Reliefstäbchen gearbeitet und vielleicht hab ich das Grundprinzip noch nicht so ganz verstanden.

Muss man nicht am Anfang erst normale Stb häkeln wo man dann dieses Reliefmuster drauf aufbaut???

Ach zu viele Fragen...ganz liebe Grüße, Raphaele

Andrea hat gesagt…

Da wird der Projektunterricht aber noch mehr Spaß machen - so gut ausgesrüstet und dann noch von Mama persönlich!!!
LG Andrea

Anonym hat gesagt…

Deine Finger können nicht ruhen?!
Tolle Teile hast Du da gewerkelt...da kann es ja nur klappen mit dem Koch kurs.
GLG MSBine

Lydia hat gesagt…

Das hab ich mir doch gedacht - kaum ist es mal einen Tag ruhiger auf Deinem Blog, schon kommt ein Großprojekt. Ich hab mir schon gedacht, was wird sie wieder aushecken. Die Topflappen sehen genialphantastisch aus. Das Muster kannt ich noch nicht, ist aber toll.
LG Lydia

Nessie hat gesagt…

Die Topflappen sind Klasse, wuerdest Du noch mal im Detail das Muster erklaeren? Dankeschoen!

Inken hat gesagt…

Die Idee mit den versetzten Reliefstäbchen ist klasse!
Zudem erspart man sich die Arbeit, gleich 4 Lappen zu häkeln und sie doppelt zu legen. Dünne Topflappen kommen mir nämlich nicht in die Küche;-)
Die Ringelsocken gefallen mir auch, vor allem die mit lila.

Liebe Grüße sendet Dir Inken