Dienstag, 30. August 2011

Fotobüchlein

Am Sonntag hatten wir ja unsere große Feier anlässlich des 90. Geburtstags meiner Oma und der goldenen Hochzeit meiner Eltern. Meine Oma konnte es kaum erwarten Fotos davon zu bekommen und meine Tante möchte natürlich auch gern welche haben. Nun habe ich für die beiden ein paar schöne Fotos ausgedruckt und mit der Clinch zu kleinen Büchern gebunden.Für das Deckblatt habe ich wieder das Papier von My Mind's Eye verwendet, mit der ich schon die gestern gezeigte Geburtstagsbox für meine Oma gestaltet hatte. Die Schrift wurde am PC erstellt, ausgedruckt, mit Spellbinders ausgestanzt und mit goldenem Stickles umrandet. Die Rosen sind mit Shapes von Quickutz ausgestanzt und mit rotem Stickles etwas beglitzert. In die leeren Ecken habe ich noch Liquid Pearls aufgetupft. Die Bücher sind sehr schlicht gehalten, aber meine Oma findet ihres schon mal sehr schön und war zu Tränen gerührt - sie findet es auch ganz prima zum Herumzeigen geeignet und so ist es auch gedacht :)Die Innenseiten sind nicht weiters gestaltet. Auf jeder Seite ist ein großes Foto mit farblich passendem Karton in Rot- und Creme-Tönen unterlegt. Unter anderem befindet sich ein Bild der Torte meiner Eltern mit dem Hochzeitsfoto von 1961 (A4 groß) darin, die viel bewundert wurde.Und natürlich darf auch ein Bild von der Tischdeko nicht fehlen. Allerdings ist in den Büchlein ein anderes Foto davon drin. Leider kommt es auf den Fotos immer nicht so richtig rüber und man bekommt auch nicht die ganze Tafel auf ein Bild. Aber jedenfalls ist die Deko sehr gut angekommen und meine Oma hat auch gleich gefragt, ob sie ihr Gesteck dann auch mitnehmen darf ;)

Montag, 29. August 2011

Geburtstags-Überraschungsbox

Die 'Geburtstagskarte' für meine Oma habe ich in Form einer Explosion-Box gestaltet. Meine Oma mag immer gerne freundliche Farben und so habe ich die Grundbox aus Aquarellkarton mit rosa und hellrotem Papier beklebt.Die Idee ist nicht neu und man kann viele Anleitungen für solche Explosion Boxen in diversen Ausführungen im Netz finden. Aber da in meiner Verwandschaft noch keiner diese Boxen kannte, ist die Überraschung beim Öffnen auch bisher bei jedem geglückt. Zur Übergabe an meine Oma, hatte ich das elektrische Teelicht auch gleich vorher angeschaltet und sie hat sich sehr darüber gefreut :)In der Torte hatte ich noch etwas Schoki unter gebracht ;)Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Memento Rich Cocoa
Stanzen: Sizzix Zahlen, Spellbinders Kreise, EK Success Blumen, große Blätter von Martha Stewart, kleine Blätter von Kars
Designpapier: My Mind's Eye, Rayher

Donnerstag, 25. August 2011

Deko-Vase mit Anleitung

Meine Eltern heirateten vor 50 Jahren am 40. Geburtstag meiner Oma - somit haben wir dieses Jahr zwei große Anlässe gleichzeitig zu feiern: Goldene Hochzeit und 90. Geburtstag! Entsprechend muss die Tischdeko natürlich auch für beide Anlässe sein. Die am Montag gezeigte Vase mit den Täubchen ist für meine Eltern und aus Anlass des 90. habe ich nun die gleiche Deko-Vase nur mit anderen Steckern gebastelt. Meine Oma hat früher sehr viele Fliegenpilze gehäkelt und da sie als Glücksbringer zum Geburtstag und auch farblich gut zur übrigen Deko passen, habe ich dieses Motiv für den Blumenstecker gewählt und hoffe, dass sich meine Oma drüber freuen wird.Die Vorlage erst anklicken und dann in Originalgröße (12 cm hoch) ausdrucken, oder abspeichern und in einem Foto- bzw. Textverarbeitungsprogramm auf gewünschte Größe ziehen. Die benötigten Teile auf Fotokarton übertragen, ausschneiden, nach Wunsch bestempeln und die Falzlinien mit einem Falzbein entlang eines Lineals nachziehen.Damit ich meine kleineren Kartonstücke verwenden kann, habe ich die Vase aus vier Einzelteilen zusammen gesetzt. Diese können alle anhand einer Vorlage zugeschnitten werden. Einmal wird das ganze Teil mit Boden und Klebelaschen benötigt, einmal ein Teil mit seitlichen Klebelaschen und zweimal wird die Vorlage ohne Klebelaschen ausgeschnitten.Beim Zusammensetzen, das linke Teil auf der Abb. oben, zuerst an die untere Lasche des Bodens kleben, so dass sich die Teile mit den Klebelaschen gegenüber liegen. Diese hochklappen und dann die beiden einfachen Teile an den seitlichen Laschen ankleben.Damit sich die Vase besser angreift und mehr Standfestigkeit hat, habe ich erst ein paar kleine Glasnuggets rein gefüllt. Zum Dekorieren habe ich von einem Trockensteckziegel einen schmalen Quader so zugeschnitten, dass er gerade durch die verengte Öffnung passt und noch ein kleines bisschen über die Engstelle raus steht - so hält der Steckschaum gut. Zum Verdecken des Steckschaums kam anschließend etwas Sisalgras darüber.Die Blumenstecker sind jeweils doppelt gestaltet, so dass sie von beiden Seiten gleich schön ausschauen. Die Holzstäbchen habe ich mit goldener Farbe angemalt. Damit sich die Stäbchen nicht abzeichnen, wurden die Teile mit Abstandsklebeband zusammengesetzt - um das Holzstäbchen herum mit dickerem und am Rand mit dünnem. Die Zahlen habe ich mit goldenem Glitzerpulver embosst.Stempel: Betty's Creations, Zahlen von Technique Tuesday
Stempelkissen: Brilliance Graphite Black und Moonlight White, Versamark zum embossen
Koloration: Copics
Stanzen: Spellbinders Kreise und Herzen

Mittwoch, 24. August 2011

Erste Grannys

Bis ich mit den anderen Sachen so weit bin, mal ein kleiner Zwischenbericht zu meinen Handarbeiten ;) Lange Zeit konnte ich mit den Granny Squares überhaupt nix anfangen und es war mir ein Rätsel, was an den 'Oma-Ecken' so toll sein soll ... aber, wie es halt so ist ... ;) Für mich schauten die Häkelquadrate immer recht kompliziert aus und ich war echt erstaunt, wie einfach und schnell sie zu häkeln sind - und es macht richtig Spaß :) Hier habe ich zwei Vollmond-Grannys für ein bestimmtes Projekt aus dem Buch 'Häkelideen mit Granny Squares' - wer es kennt, weiß sicher schon, was ich vorhabe ;) Nachdem alle 5 benötigten Squares zusammengesetzt waren, musste ich leider feststellen, dass sie viel zu groß sind. Ich häkle wohl sehr locker. Also mache ich sie noch mal neu mit einer Nadelstärke kleiner. Natürlich zeige ich dann auch das fertige Ergebnis - ich bin jedenfalls zuversichtlich ;)Diese zwei Häkelbücher habe ich mir kürzlich gegönnt. Ehrlich, dem Titelbild nach hätte ich mir das Granny-Buch nie im Leben gekauft - bei solchen Nackenrollen stellten sich mir bisher die Haare auf *g* Aber aufgrund der interessanten Inhaltsbeschreibung und der guten Bewertungen habe ich es mir aus reiner Neugierde bestellt - und bin von den Granny Squares angetan ;) Mit dem Handbuch Häkeln bin ich auch sehr zufrieden. Dank der anschaulichen Beschreibung habe ich es z.B. nun endlich mal geschafft, mit Stäbchen ein gerades Stück hoch zu häkeln :)

Montag, 22. August 2011

Deko-Vase

Für die goldene Hochzeit meiner Eltern brauche ich noch was zur Tischdeko. Da meine Mutter eine Vorliebe für niedliche Sachen hat, habe ich mir nun diese Vase mit Blumenstecker ausgedacht:Die Vase ist einfach aus bestempeltem Fotokarton zusammen geklebt und damit es ein bisschen mehr her macht, wurde noch eine goldene Schleife umgebunden. Ich werde noch eine zweite Vase basteln und da kann ich dann auch eine Anleitung dazu machen.Stempel: Betty's Creations, Zahlen von Technique Tuesday
Stempelkissen: Brilliance Graphite Black und Moonlight White
Koloration: Copics
Stanzen: Spellbinders Herzen und Kreise

Freitag, 19. August 2011

Minibox/Gastgeschenk Anleitung

So, die kleinen Gastgeschenke sind inzwischen fertig geworden und es gibt nun auch gleich die Anleitung dazu ;)Die Vorlage erst anklicken, dann in Originalgröße ausdrucken, oder abspeichern und in einem Foto- oder Textbearbeitungsprogramm auf gewünschte Größe ziehen - etwas vergrößert eignet sich die Box natürlich auch einzeln als nette Geschenkverpackung ;)
(für Schneideplotter habe ich keine Vorlage erstellt)
Die Vorlage auf Karton übertragen (Fotokarton 300 g), ausschneiden, das kleine Loch ausstanzen, nach Belieben bestempeln und die Falzlinien mit dem Falzbein entlang eines Lineals nachziehen. Bei vielen kleinen Boxen ist das Ausschneiden und Vorfalzen zwar schon ein bisschen mühsam, aber dafür sind sie dann anschließend ganz schnell fertig gestellt.Erst an der Seitenlasche zusammenkleben, die kurzen Bodenteile nach innen klappen und dann die langen Bodenteile übereinander ankleben. Stanzteile wie z.B. Ornament, Blume oder Herz etc. lochen und in ca. 15 cm lange Bändchen einen Knoten machen . Bändchen von unten durch den Deckel und dann durch das Stanzteil ziehen - wenn das Loch nicht zu groß ist, hält es prima auch ohne Kleber ;)Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Ancient Page Bordeaux
Stanzer: Martha Stewart

Donnerstag, 18. August 2011

Kleine Piepmatz-Kärtchen

Das gestern erst abgeschickte Vorschau-Candy ist bei der Gewinnerin angekommen und so kann ich nun noch die anderen zwei Beispiel-Minikärtchen zeigen, welche ich mit den gewonnenen Stempelgummis verschickt habe. Beide Kärtchen sind mit Spellbinders Formen aus gefaltetem Fotokarton gestanzt.Hier habe ich den Winter-Piepmatz mal ganz in Braun verarbeitet - sieht aus wie ein kleiner Lebkuchen *g*. Für den Hintergrund habe ich die Schneeflocken-Bordüre in dunkelbraun gestempelt, der Schneeflocken-Stanzer ist von Martha Stewart und das Motiv ist mit Stickles Cinnamon umrandet.Für das zweite Kärtchen habe ich Designpapier aus einem kleinen Block von Daisy D's als Hintergrund verwendet, Nähte mit braunem Fineliner aufgezeichnet und die Pünktchen als Umrandung mit weißem Gelstift aufgetupft. Coloriert wurden die Motive wieder mit Copics.

Mittwoch, 17. August 2011

Mini-Kärtchen

Dieses Mal hatte ich beim Verschicken der Vorschau-Candys ein echtes Problem - bei den letzten Candys hatte ich immer passende Karten oder Verpackungen mit den gewonnenen Stempeln gestaltet ... tja, aber mitten im Sommer kann man schlecht Weihnachtsgrüße verschicken. Dann hatte ich angefangen Blumenkarten zu basteln ... aber das gefiel mir irgendwie auch nicht - ich bin jetzt einfach drauf eingefahren, auch die neuen Stempel für die Gewinner zu verwenden *g* Also habe ich dann doch einfach kleine Beispielkärtchen mit den Weihnachtsstempeln gemacht und zusammen mit den gewonnenen Stempelgummis verschickt - ging nicht anders ;)Der lila Motivhintergrund ist mit Glimmer Mist gesprüht, darauf das Motiv gestempelt und dann der Boden mit Hilfe eines gerissenen Papierstreifens gewischt. Mit Stickles in silber wurde das Motiv umrandet und der gestanzte Stern beglizert. Der Himmel um die Bergkapelle wurde mit Stempelfarbe gewischt und für den Schnee habe ich Stickles Forsted Lace verwendet, auch ein paar Flöckchen wurden damit aufgetupft. Der Hintergrund ist mit einem Folder von Cuttlebug geprägter Goldkarton und die Umrandungen sind mit goldenem Stickles aufgetragen.
Der Rahmen um die heilige Familie ist aus Designpapier von Basic Grey gestanzt. Das grüne Grundkärtchen ist aus Cardstock zugeschnitten und mit der Weihnachtsstern-Bordüre und Versamark bestempelt. Coloriert habe ich die Motive mit Copics.Solche kleine Kärtchen gäben bestimmt auch schöne Geschenkanhänger ;) Das waren jetzt mal die ersten drei, die anderen beiden zeige ich dann morgen - ein Piepmatz-Kärtchen konnte ich heut erst abschicken.

Dienstag, 16. August 2011

Kleiner Prototyp

Meine Mutter fand die kleinen Gastgeschenke zur Konfirmation so nett, und wünschte sich für die demnächst anstehende Familienfeier nun auch etwas in der Art. Dafür habe ich nun mal dieses Schächtelchen ausprobiert.Auf den Fotos macht's jetzt nicht so viel her, aber im Original finde ich es eigentlich ganz schick und werde sie wohl auch so schlicht lassen. Die Idee mit der Schlaufe am Deckel hatte ich neulich mal im Netz gesehen, weiß aber leider nicht mehr wo - jedenfalls fand ich das ganz süß und es ist praktisch, da sich so der Deckel auch schön öffnen lässt. Das runde Ornament ist mit einem Stanzer von Martha Stewart aus goldenem Tonpapier gestanzt.Gefaltet ist das Schächtelchen aus weißem Fotokarton, den ich mit dem Röschenhintergrund in Bordeaux (Ancient Page) bestempelt habe. Die Füllung steht noch nicht fest - hab das jetzt nur mal so zur Veranschaulichung dazu gelegt ;)
Ich habe mir dazu auch eine Vorlage erstellt - allerdings nur per Hand und habe sie nicht auf dem PC. Falls Interesse daran bestehen sollte, kann ich sie dann aber mal ordentlich zeichnen und einscannen ;)

Montag, 15. August 2011

Gehäkelte Kürbisse

Solche Kürbisse habe ich schon oft im Netz gesehen und vor einer Weile habe ich dann auch mal welche ausprobiert. Die Idee dazu scheint von Andrella zu sein und es gab wohl mal eine Anleitung dafür auf ihrem Blog, die aber inzwischen nicht mehr vorhanden ist.Ich habe einfach verschiedengroße kugelähnliche Formen gehäkelt, diese locker mit Füllwatte ausgestopft und dann abgebunden. Andrellas Kürbisse schauen schon schicker aus, aber vom Prinzip her, find ich sie mal nicht ganz verkehrt für den ersten Versuch ;) Bitte habt Verständnis, dass ich zu den Kürbissen keine Anleitung mache - auch, wenn ich nach eigenen Vorstellungen gehäkelt habe, habe ich trotzdem bei Andrella abgeschaut ;) Inzwischen habe ich erfahren, dass Andrellas Häkelanleitung in ihrem Dawanda Shop erhältlich ist - den Link dazu findet ihr auf ihrem Blog.

Freitag, 12. August 2011

Ein Adventslicht und die Vorschau-Gewinner

Die neuen Winter- und Weihnachtsstempel sind ab morgen, den 13.8.11, im Betty's Creations Shop erhältlich. Ein Bastelprojekt kann ich dazu noch zeigen. Mit dem neuen Schattenmotiv 'Weg nach Bethlehem' habe ich noch eine einfache Laterne bzw. ein Windlicht für die Adventszeit gestaltet. Ich hätte gerne gezeigt, wie es im Dunkeln leuchtet, aber leider sind die Fotos alle nichts geworden.Für Vorder- und Rückseite habe ich wieder die Vintage Cabinett Stanzen von Sizzix verwendet und für die Seiten einfach einen breiten Kartonstreifen eingesetzt. Zum Hinterlegen der Ausschnitte wollte ich eigentlich Seidenpapier verwenden, da ich dachte, dass sich das vielleicht besser bestempeln und mit Stempelfarbe wischen lässt als Transparentpapier. Allerdings konnte ich grade kein weißes Seidenpapier auftreiben und so habe ich stattdessen Butterbrotpapier genommen - hat auch prima funktioniert :)Um eine schön stabile Laterne zu erhalten, habe ich das Butterbrotpapier mit doppelseitigem Klebefilm erst auf auf stabile Folie aufgezogen, dann passend zugeschnitten bzw. gestanzt und anschließend bestempelt und gewischt - d.h. erst den Himmel gewischt, anschließend das Motiv gestempelt und zum Schluss den Boden mit schwarzer Stempelfarbe gewischt. Damit das Motiv schön deutlich rauskommt und das Licht nur drum herum durchscheint, habe ich den Abdruck dann noch mit einem Copic Multi Liner mit Pinselspitze übermalt. Die leuchtenden Sterne wurden mit Brilliance Starlite Silver gestempelt und die Schrift im Sternausschnitt mit Versamagic Night Sky.Bisher habe ich noch keine Vorlagen/Anleitungen zu der Laterne oder zu den Vogelhäuschen - ich hab die Sachen auch nur erst mal ausprobiert ;) Im August wird es wohl nix mehr werden, aber es ist ja noch einige Zeit hin und ich denke, dass ich es noch lang genug rechtzeitig vor Weihnachten schaffe, die Anleitungen dazu einzustellen.

Die Vorschau hat mir wieder viel Spaß gemacht und ich bedanke mich herzlich für das Interesse an meinen neuen Motiven.
.. und weil die Frage aufkam: selbstverständlich lese ich alle Kommentare von Anfang bis Ende und freue mich darüber :)

so, und nun endlich zu den Gewinnern der Vorschau-Candys
es haben gewonnen:

1. Dani/Herbstnebel
Das Vorschau-Set 'Winter-Piepmatz'

2. Elvira Schöppner
Das Stempelset 'Weg nach Bethlehem'

3. Stempeltruhe
Das Set mit Bergkapelle und Spruch

4. Sandy
Das Weihnachts-Piepmätze-Set

5. Jenni's Stempelbude
Die Heilige Familie und den Text dazu

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinen! Schickt mir bitte ein Mail mit eurer Adresse.

Donnerstag, 11. August 2011

Vorschau: Heilige Familie

Das ist nun auch schon wieder die letzte Vorschau auf die neuen Winter- und Weihnachtsstempel. Ab Samstag, den 13.8.2011 können sie im Betty's Creations Shop bestellt werden.
Zum Abschluss der Vorschauen zeige ich euch noch eine kleine Krippenszene. Es war mir besonders wichtig, auch ein solches Weihnachtsmotiv dabei zu haben - es stellt schließlich dar, warum wir dieses Fest überhaupt feiern.
Ich habe eine zwar relativ einfache, aber wie ich finde, doch edel wirkende Karte damit gestaltet. Als Rahmen für das mit Copics kolorierte Krippenmotiv dienen die Cabinett Stanzformen von Sizzix. Die größere Form habe ich mit dem Gemäuer bestempelt und den beigen Cardstock noch leicht mit brauner Stempelfarbe gewischt. Zu diesem Motiv gibt es dann noch einen weiteren neuen Textstempel, der schön in das ausgestanzte Banner von Spellbinders passt - zum Abstempeln habe ich das Gummi einfach leicht gebogen auf den Acrylklotz angehaftet. Der Weihnachtsstern ist mit Dies von Quickutz gestanzt. Als Hintergrund würden sich sicher auch die leuchtenden Sterne oder die Weihnachtsstern-Bordüre eignen, aber für diese Karte habe ich jetzt mal weihnachtliches Designpapier aus einem kleinen Block von Basic Grey verwendet. Die Papierkanten und der ausgestanzte Weihnachtsstern wurden wieder mit Stickles beglitzert.Die Stempel 'Heilige Familie' und 'Ein gesegnetes Weihnachtsfest' stehen heute zur Verlosung bereit - um teilzunehmen braucht ihr wie immer einfach nur einen Kommentar unter diesen Post schreiben.Bis morgen Abend um 18.00 Uhr ist noch Zeit, sich bei den jeweiligen Vorschauen einzutragen, gegen ca. 19.00 Uhr gebe ich dann die 5 Gewinner der Vorschau-Candys bekannt. Ab Samstag ist die neue Stempelkollektion dann auch im Betty's Creations Shop zu finden.

Mittwoch, 10. August 2011

Vorschau: Weihnachts-Piepmätze

Heute nun die vierte Vorschau auf die neuen Stempelmotive, die ab Samstag, den 13.8.2011 im Betty's Creations Shop erhältlich sind.
Wie so oft, konnte ich mich mal wieder nicht entscheiden und so gibt es nun noch ein zweites Vögelchenmotiv .. und weil's so schön war, hab ich auch diese beiden für ein kleines Set verwendet ;)Auf die Karte habe ich fast etwas zuviel drauf gepackt - aber durch die kräftige Copics-Kolorations geht das Motiv dann doch nicht unter .. und bei einem solchen Niedlich-Motiv, kann ja die Gestaltung auch etwas verspielter sein ;) Der Hintergrund besteht aus geprägtem Cardstock und Karteikarte, die ich mit der neuen Weihnachtsstern-Bordüre als Hintergrundmuster bestempelt habe. Dazu gibt es passend einen weiteren neuen Schriftkreis mit Weihnachtsgrüßen. Das Motiv wurde mit Spellbinders ausgestanzt, die Schnörkel sind eine Stanzform von Marianne Design, die Ilexblätter sind von Quickutz und die Fotoecken ein Stanzer von EK Success.Für die beiden Piepmätze habe ich ein kleines Futterhäuschen gebastelt und dieses nun gleich mit einem Aufhänger versehen - ich werd's vermutlich behalten und damit einen kleinen Zweig in unserem Eßzimmer dekorieren ;)Das Dach habe ich ebenfalls mit der neuen Bordüre bestempelt - auch wenn's eigentlich eingeschneit ist, sieht es mir ganz in weiß sonst doch zu fade aus ;) Die Zweige sind mit einem Stanzer von Martha Stewart gemacht und wurden mit Stickles etwas angefrostet. Die Sterne sind mit goldenem Stickles beglitzert.Heute gibt es also die Weihnachts-Piepmätze, die Weihnachtsstern-Bordüre und den Weihnachtsgrüße-Schriftkreis zu gewinnen. Wer in den Lostopf hüpfen mag, braucht wieder einfach nur einen Kommentar unter diesem Post zu hinterlassen.Morgen folgt noch eine weitere Vorschau und am Freitagabend werden die fünf Vorschau-Gewinner bekannt gegeben. Im Shop erhältlich sind die neuen Stempelgummis dann ab Samstag.

Dienstag, 9. August 2011

Vorschau: Bergkapelle

Und schon folgt die dritte Vorschau auf die neuen Stempel, die ab kommendem Samstag im Betty's Creations Shop zu finden sind.
Mein Mann liebt Berge und Schnee. Als er letzten Winter in den Bergen unterwegs war, hat er Fotos von einer eingeschneiten kleinen Kirche mitgebracht und meinte, dass das ein schönes Stempelmotiv wäre. Leider war die Qualität der Aufnahmen nicht dafür geeignet, sie als Fotostempel umzusetzen und an neue Fotos kamen wir inzwischen auch nicht ran. Also habe ich für dieses Jahr dann ein eingeschneites Kirchlein gezeichnet ;)Für die Karte kamen die gestern schon gezeigten leuchtenden Sterne noch mal als Hintergrund zum Einsatz. Diesmal wurden sie mit Versamark gestempelt und anschließend mit silbernem Glitzerpulver embosst. Das Motiv ist mit Copics koloriert und der Himmel zusätzlich noch mit Stempelfarbe gewischt. Der glitzernde Schnee ist Stickles Frosted Lace. Dazu gibt es einen weiteren neuen Text und einen zum Hintergrund passendenen einzelnen Stern. An den Papierkanten entlang habe ich noch Stickles in Silber aufgetragen. Ansonsten wurde die Karte sehr schlicht belassen, so wie mein Mann es wollte - aber ich denke auch, dass der ganze Glitzer schon genug wirkt ;)Wer die Bergkapelle, den Text und das Sternchen gewinnen mag, braucht wieder einfach nur einen Kommentar unter diesen Beitrag zu schreiben. Die Vorschau-Gewinner werden am Freitagabend bekannt gegeben.Morgen und am Donnerstag folgen noch weitere Vorschauen und bestellt werden können die neuen Stempelgummis dann ab Samstag.

Montag, 8. August 2011

Vorschau: Auf dem Weg nach Bethlehem

Die zweite Vorschau auf die neuen Weihnachtsmotive, die ab Samstag, den 13. 8. 11, im Betty's Creations Shop erhältlich sind.
Auch wenn man sich noch so früh drauf einstellt, lässt sich in der Vorweihnachtszeit ein gewisser Umtrieb und Geschäftigkeit wohl kaum vermeiden - aber das gehört ja irgendwie einfach dazu. Dennoch, meine ich, sollte man zwischendurch auch mal zur Ruhe und Besinnung kommen, um nicht zu vergessen, worum es eigentlich geht.Mit diesem neuen Schattenmotiv habe ich eine Shadow Box Card gestaltet. Sie ist recht groß geworden und war etwas schwierig zu fotografieren, so dass sie auf demFoto leider nicht so gut zur Geltung kommt. Der Motivhintergrund ist mit Memento Stempelfarben gewischt - als Schabonen dienten ein ausgestanzter Kreis und gerissene Papierstreifen. Als neuen Hintergrundstempel gibt es leuchtende Sterne, die mit Brilliance Galaxy Gold auf den roten Fotokarton gestempelt wurden. Für die Zweige und die seitlichen Bordüren aus Goldkarton habe ich Stanzer von Martha Stewart verwendet, die Sterne sind eine Stanzform von Quickutz und der Ausschnitt für das Motiv, sowie das Label für die Schrift wurden mit Spellbinders ausgestanzt. Für die Umrandungen und auf die Sterne wurde goldenes Stickles aufgetragen, die Zweige habe ich mit grünem Stickles noch etwas beglitzert.Die heute neu vorgestellten Stempelmotive 'Weg nach Bethlehem', 'Leuchtende Sterne' und 'Eine besinnliche Weihnachtszeit' gibt es wieder zu gewinnen, indem einfach ein Kommentar unter diesem Post hinterlassen wird.Bis Donnerstag gibt es weitere Vorschauen, am Freitag werden die Vorschau-Candys ausgelost und ab Samstag sind die neuen Stempel dann auch im Shop zu finden.

Sonntag, 7. August 2011

Vorschau: Winter-Piepmatz

So, geschafft, die ersten Probestempel und gebastelten Beispiele sind fertig und ich kann die neuen Winter- und Weihnachstmotive planmäßig vorstellen :) Weihnachten kommt ja immer schneller, als wie man denkt und man ist besser rechtzeitig vorbereitet, um nicht in Stress zu geraten ;) Die neuen Stempelgummis werden ab kommendem Samstag, den 13.8.2011, im Betty's Creations Shop erhältlich sein.
Als erstes stelle ich euch einen kleinen Piepmatz vor, der sich mit Pudelmütze, dickem Schal und Muff für seine Flügelchen, gut für den Winter gerüstet hat. Ich habe mit dem Vögelchen gleich mal ein kleines Set, bestehend aus Karte und Vogelhäuschen gebastelt.Für solche Vogelhäuschen kann man sicher diverse Vorlagen im Netz finden, ich habe mein eigenes, genau passend für den kleinen Winter-Piepmatz gemacht ;) Dach und Bodenfläche sind einfach mit Spellbinders-Rechtecken ausgestanzt, die Häuschenform habe ich auf Cardstock gezeichnet, ausgeschnitten und das Loch mit einem Spellbinders-Kreis gestanzt.Bestempelt wurde das Voglehäuschen mit einer neuen Schneeflocken-Bordüre. Der Piepmatz ist mit Copics coloriert, konturengenau ausgeschnitten und mit Abstandsklebeband am Häuschen angebracht. Boden und die Kanten des Daches habe ich leicht mit Stickles Frosted Lace 'bezuckert'. Das Vogelhäuschen würde sich auch gut als Baumbehang eignen - wenn ich dazu komme, mache ich mir vielleicht noch ein paar mit Aufhänger dran.Für das Winterkärtchen habe ich wieder die Schneeflocken-Bordüre als Hintergrund verwendet und den neuen winterlichen Schriftkreis eingesetzt. Der Rahmen um den Piepmatz ist eine Spellbinders Stanzform, die Fotoecken sind ein Stanzer von EK Success. Die Nähte sind mit Fineliner aufgezeichnet und auch die Karte hat ein bisschen Schnee aus Stickles abgekommen ;)Bis Donnerstag folgen nun weitere Vorschauen auf die neue Betty's Creations Winter- und Weihnachtskollektion 2011. Natürlich gibt es auch wieder zu jeder Vorschau ein Candy, bei dem es die jeweils neu vorgestellten Stempelgummis zu gewinnen gibt. Am Freitag werden die Gewinner der Vorschau-Candys bekannt gegeben und ab Samstag können die neuen Stempel dann im Shop bestellt werden.
Heute werden der Winter-Piepmatz, die Schneeflocken-Bordüre und der Schriftkreis verlost. Wer die Stempel gerne gewinnen möchte, braucht einfach nur einen Kommentar unter diesem Post zu hinterlassen um an der Verlosung teil zu nehmen.