Montag, 12. März 2012

Vintage-Körbchen-Anleitung

Und schon folgt das nächste Osterkörbchen ;) Dieses wurde mit den beiden Häschen auf der Wiese dekoriert. Dazu kamen wieder die aktuellen Lieblingsblümchen mit Stanzern und Prägern von Nellie Snellen und, momentan ebenfalls sehr beliebt bei mir, der Schmetterlingsstanzer von Martha Stewart.
Auch hier wurde wieder Pünktchenpapier mit dem Oster-Schrifthintergrund bestempelt. Das Motiv habe ich auf dezent in rosa und grün gemustertes Designpapier gestempelt, was man leider nicht gut erkennen kann.
In dem Körbchen haben z.B. gut 3 Ostereier Platz ;) Die Vorlage passt nicht auf ein A4 Blatt, daher ist nur das halbe Körbchen aufgezeichnet. Das druckt man sich am besten auf dünnen Karton/Karteikarte aus und verwendet es als Schablone.
Mit der Schablone kann die Vorlage dann auf den Karton übertragen werden. Ich habe hier Kraft Cardstock verwendet, Fotokarton ist natürlich auch geeignet. Ist die erste Hälfte aufgezeichnet, dreht man die Schablone um 180°, achtet darauf, dass die Bodenfläche genau passend liegt und kann nun die anderen Teile aufzeichnen.
 Die gestrichelten Linien mit dem Falzbein entlang eines Lineals nachziehen und falzen. Falls man mehrere Körbchen machen möchte, kann man sich die Vorlage ein zweites Mal ausdrucken und bei dieser die inneren Flächen ausschneiden, um sie als Schablone für die Papierstücke zum Bekleben zu verwenden. Ich habe die Ränder aller Papierkanten mit brauner Stempelfarbe und Schwämmchen gewischt und Nähte mit einem braunen Fineliner aufgezeichnet. Wenn die Seitenteile fertig gestaltet sind, wird das Körbchen an den Laschen zusammengeklebt.
Für den Henkel einen ca. 4,5 - 5 cm breiten und ca. 30 cm langen Kartonstreifen zuschneiden und beidseitig eine Bordüre stanzen - ich habe hier einen Bordürenstanzer von Martha Stewart verwendet. Anschließend einen schmalen Papierstreifen aufkleben und den Henkel beidseitig innen ankleben. Hier ist es besonders wichtig, dass das Papier im Faserverlauf verwendet wird, sonst kann es unschöne Knicke geben - genaueres dazu bei der Anleitung für das kleine Körbchen.
Leider hab ich das vordere Körbchen ungünstig zum Licht gedreht, so dass der Abdruck hier im Vergleich zu blass erscheint.

Kommentare:

Bastelmichaela hat gesagt…

Wow, das ist toll geworden,
danke für die tolle Anleitung.
LG Michaela

Anonym hat gesagt…

das sieht supersc hön aus!
GGLG MSBine

Martinas Welt hat gesagt…

Beide Körbchen sind wirklich wunderschön!!! Danke für die tolle Anleitung!
Liebe Grüße
Martina

SilviA hat gesagt…

oh echt ganz tolle Osterkörbchen, da kann ja der Osterhase gar nicht vorbei hoppeln ohne etwas einzulegen ;-)
danke für die Anleitung
Lg SilviA

Carien(Netherlands) hat gesagt…

What a lovely basket!Thank you so much for sharing!:)

mgoll88 hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung, da werde ich mich sicherlich daran versuchen =)

LG
Michaela

Uschi hat gesagt…

Traumhaft schön sind diese Körbchen!! Vielen lieben Dank für die Anleitung. Eine schöne Geschenkidee zu Ostern!!

Liebe Grüße
Uschi

Bastelhandwerk hat gesagt…

Betty, auch für diese Anleitung möchte ich Dir herzlich DANKE sagen. Das Vintage-Körbchen gefällt mir noch ein bisserl besser, aber nur von der Farbwahl. Das Motiv mit den beiden Häschen ist zauberhaft !!

Lieben Gruß Renate

Judith hat gesagt…

Hallo Betty,

danke für die tolle Anleitung. Das Körbchen ist super schön.

LG Judith

Anonym hat gesagt…

Hallo Betty,
wooooooooooooow, sind Deine Osterkörbchen schööööööööööööööööön.
Danke auch für die Anleitung. :-)
LG Gaby

Musenkind am Meer hat gesagt…

Ich habe gerade Deinen schönen Blog entdeckt. Vielen Dank für die inspirierenden Anleitungen! Deine Kreationen sind sehr ansprechend.

Liebe Grüße
Cornelia