Montag, 1. Oktober 2012

Halloween-Grablicht

Auch wenn ich in letzter Zeit schon schwer mit Weihnachtsstempeleien beschäftigt war und ich da auch noch was zu zeigen habe, ist ja vorher doch noch Halloween dran. Drum gibt's heut mal wieder was richtig schön schaurig-gruseliges zu sehen ;)
Wenn's morgens noch dunkel ist und es abends schon zeitig duster wird, zündet sich mein 15jähriger immer noch gerne Kerzen an. Da mir die Idee mit dem Teelichthalter vom Stempeleinmaleins so gut gefallen hat, habe ich für ihn eine Halloween-Variante gestaltet. Ich habe wieder ein großes Teelicht genommen und die Maße diesmal an die Spellbinders-Form, die ich für die Rückseite verwendet habe, angepasst.
Die Grundform wurde aus schwarzem Fotokarton zugeschnitten, wobei ich die Grabstein-Stanzform als Schablone genommen und außenrum gezeichnet habe. Anschließend wurde am Boden die Verlängerung zum Ankleben des Unterteils dazugezeichnet und die Form schließlich per Hand ausgeschnitten. Die Innenform konnte dann aus grauem Karton ausgestanzt werden. Für die Granitoptik wurde das Granitmuster mehrmals in schwarz und weiß übereinander gestempelt und die Papierkanten noch mit schwarzer Stempelfarbe gewischt.
Die Monsterklaue wurde auf extra Karton gestempelt, konturengenau ausgeschnitten und mit Abstandsklebeband angebracht. Die schwarzen Krallen habe ich noch mit Glossy Accents betont. Die Spinnennetze sind mit weißer Farbe gestempelt, Spinnen und Grabinschrift sind mit schwarzem Pulver embosst. Für das triefende Blut habe ich erst einen Prägefolder verwendet und die Form der Tropfen dann ausgeschnitten. Nach dem Ankleben wurde Glossy Accents aufgetragen. Der graue Karton ist mit Stickles Gunmetal umrandet und auch das dunkelrote Teelicht habe ich damit bestrichen.
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Brilliance Graphite Black und Moonlight White, Archival Jet Black, Versamark zum Embossen
Koloration: Copics
Stanzen: Spellbinders Nestabilities Grabstein und Kreis, Cuttlebug Prägefolder

Kommentare:

Sonny hat gesagt…

Eine absolut coole Idee! Sieht gruslig schön aus!!!

Liebe Grüße Sonny

Ursula Alice Stegmann hat gesagt…

Hallo Betty, wie schön gruselig, dein Teelicht, aber wie viel Arbeit.
Liebe Grüsse, Ulla

Linda hat gesagt…

What a great creation
hugs Linda

Anonym hat gesagt…

gigantisch schööön-gruselig!!!
GGLG MSBine

Anonym hat gesagt…

hoffentlich weiß Dein Sohn dieses bombastische Werk zu schätzen...sind viele Arbeitsschritte gewesen...Toll!
MSBine

Martinas Welt hat gesagt…

Absolut cool! Find ich klasse!
LG
Martina

Anonym hat gesagt…

Puhhhh, ist die gruselig.
LG
Didi

Andrea hat gesagt…

WOW - das schaut ja super gruselig aus. Gefällt mir richtig gut.
LG Andrea

Sandy hat gesagt…

wahnsinn, das ist so klasse geworden....super...

lg
sandy

mgoll88 hat gesagt…

wah, was eine gruselige Idee--genial :D
Schaut total stark aus!

LG
Michaela

Casi hat gesagt…

Puh, ziemlich gruselig, aber wieder genial umgesetzt. So viele liebevolle Details. Und unheimlich wie viel Arbeit Du Dir mit dem ganzen Ausschneiden gemacht hast. Einfach toll!

LG Kerstin

Gabi MeWi hat gesagt…

Absolut genial - das würde ich mir auch hinstellen.

gartenpauli hat gesagt…

Hallo Betty!

Na dieses Ding ist dir wieder super gelungen! Man weiss hier nicht, ob ma uah....sagen soll, oder ob man iihhh, schaurig schön, dazu sagen soll. Der leichte Gruselfaktor bleibt!

Toll gemacht!

Liebe Grüße
Angela

Farina hat gesagt…

Ja, genau das ist dein Talent: aus soo banalen Dingen sowas Großartiges zu zaubern.

LG Silvia

Lena's Blog hat gesagt…

Das ist wirklich toll! Wieviele Techniken du hier reingebracht hast!!
Die Blutstropfen faszinieren mich besonders.

Da du sehr oft die Ränder mit Stempelfarbe wischst: Könntest du mal vorzeigen, wie du das machst? Ich habe das schon so oft versucht, und es sieht leider nie gut aus... :/
Ich würde mich total über eine kleine Anleitung dazu freuen :)

Grüüße aus Wien :)
Lena

~* Jay Jay *~ hat gesagt…

Auch diesen Teelichthalter finde ich schaurig schön!

Liebe Grüße
von Jay Jay