Sonntag, 3. Februar 2013

Hugo und die Kuscheltiere

Unsere französische Bulldogge Hugo freut sich immer riesig, wenn er ein neues Stofftier bekommt, er ist ganz verrückt danach ... leider allerdings soo verrückt, dass er sie in wenigen Minuten, je nach Verarbeitung auch in Sekundenschnelle, zerlegt. Den armen Tierchen werden die Ohren abgezupft, der Schwanz abgebissen, sämtliche Gliedmaßen ausgerissen und schließlich muss auch noch die Füllung raus. Da die Tierchen ja nicht gerade billig sind und er sie nun immer schneller zerfetzt, und sich die Anschaffung neuer Stofftiere für ein paar Minuten Spaß nicht lohnt, haben wir ihm in letzer Zeit dann alte Socken und aussortierte Strickteile überlassen - gefiel ihm auch ganz gut, aber irgendwann sind auch die alten Socken alle ... Neulich habe ich ihm dann einen Topflappen überlassen, den einer der Jungs mal in der Schule gehäkelt hatte und siehe da, das Ding hat richtig viel ausgehalten - nur der Aufhänger wurde abgenabbert, aber das restliche Teil hält echt gut. Also habe ich bei meinen Wollresten geschaut und auch noch einiges an Baumwolle gefunden und für Hugo was daraus gehäkelt - so ganz ohne Kuschel- bzw. Knabbertierchen soll ja unser Butzelchen dann auf Dauer auch nicht sein ;) Er fand's total interessant und es ist so putzig, wie er darauf wartet, dass er es nehmen darf - aber erst wollte ich es schon noch heile und  an einem Stück fotografieren ;)
Jetzt aber - und sofort wird daran geknabbert. Erstaunlicherweise aber nicht wie vermutet, erst an Armen und Beinen gezerrt ...
nein, es wurde ganz genüsslich am Kopf herumgeknabbert und dem guten Männchen
 erst mal eine schnittigere Frisur verpasst ;)
Unser Hugo ist nicht blöd und hatte ja sofort die Schwachstelle seines neuen Kuscheltierchens gefunden, die dann auch ausgiebig bearbeitet wurde ...
... und ein paar Stunden später, hatte es dann irgendwie gar keine Frisur mehr ;) Aber kein Drama, es wurde gewaschen, getrocknet und schließlich ...
bekam das Männchen halt eine Glatze ;) Logischerweise musste Hugo nun dazu übergehen, die Gliedmaßen zu bearbeiten und da das arme Kerlchen schon eine Armverlängerung hinnehmen musste, hat er dann einen Leidensgenossen als Beistand bekommen.
Auch das krakenähnliche Wesen, mit leicht chinesischem Gesichtsausdruck, fand Hugo sehr spannend und hat sich gefreut, als er sich endlich drüber her machen durfte :)
Das Tierchen hat fünf Arme, an denen unser Butzelchen dann hoffentlich eine zeitlang zu knabbern hat *g*
 Aber unser Hugo ist schon ein kleiner Schlaumeier - es werden nicht die fünf Arme abwechselnd mal bearbeitet, nein, er nimmt sich immer wieder denselben vor. Das Ganze ist jetzt schon ein paar Tage her und inzwischen haben sowohl das Männchen, alsauch die Krake jeweils einen Arm verloren. Das Gute an den Häkeltierchen aber ist, dass man sie ihm deswegen nicht abzunehmen braucht, da Bauch bzw. Kopf noch völlig intakt sind und die Füllung somit auch nicht rauskommt - nur die Ärmchen habe ich zur Seite gelegt - die kann man dann auch mal wieder dran häkeln ;)
Résumé: Die Häkeltierchen sind eine gute Alternative zu den gekauften Stofftierchen - sie halten auf jeden Fall mehr aus und sind ungefährlicher. Wenn ein Bully es darauf anlegt, kriegt er diese natürlich auch kaputt, aber die Baumwolle hält recht viel aus und es dauert länger - jedenfalls habe ich die Tierchen schneller gehäkelt, als Hugo sie kaputtmachen kann und man kann Arme und Beine auch wieder dran häkeln.  Jedes war an einem Abend, in ca. 2-3 Stunden fertig. Ich hatte einfach frei Schnauze, ohne Anleitung oder was Abzählen oder Aufschreiben, losgehäkelt und so ging das dann recht flott. Die Tierchen brauchen ja auch nicht perfekt zu sein - Hugo ist da überhaupt nicht kritisch und ein dankbarer Abnehmer ;)

Kommentare:

Michaela hat gesagt…

Hallöchen,
das sit eine tolle Idee...
kenn das von unserer 10 Monate alten Hündin....im Nu sind die Dinger zerlegt.....
LG Michaela

Karin hat gesagt…

Hallo Betty, hab' eben die Geschichte von Hugo und den Kuscheltieren gelesen. Ich finde sie richtig goldig! Gut, dass Du so kreativ bist u. ihm immer wieder neues Spielzeug anfertigen kannst, damit Hugo was zum "beißen" hat!!!
Einen schönen Abend wünscht
Karin aus Aschaffenburg

k m e hat gesagt…

Zum Schieflachen!
Vielen Dank für die lustigen Geschichten!
Deine gehäkelten Kuscheltiere sehen total gut aus!

Lg, katrin

~* Jay Jay *~ hat gesagt…

Euer Butzelchen ist echt sooo ein süßer Kerl, nur muss er noch lernen, dass Plüschtiere nicht zum Fressen da sind ;) Gute Idee mit den Häkeltierchen! Und wie süß Hugo guckt, bevor er die Tiere nehmen darf *sooosüß*.

Liebe Grüße
von Jay Jay

Eva hat gesagt…

Hallo Betty, ich bin immer hin und weg von den fantastischen Fotos vom Hugo! Deine Geschichten passen immer perfekt zu seinem Gesichtsausdruck! Köstlich, die "Bearbeitung" oder sagt man besser "Verarbeitung" seiner Kuscheltiere! Ganz lieben Dank für die Fotoserie! Herzliche Grüße schickt Dir Eva

Anonym hat gesagt…

huiuiuui...da hält Dich Hugo aber ordentlich auf Trab...kannst froh sein, dass Du so überaus geschickt mit Deinen Händen bist!Ganz toll!
GLG MSBine

Basslady hat gesagt…

das häkeltierchen mit dem schippel hat eine frappierende ähnlichkeit mit meiner frisur! *gröhl*

das ist ja echt lieb von dir, dass du deinen hugo so kreativ mit beiss-spielzeug verwöhnst! er weiß es definitiv zu würdigen, wenn man seinen glücklichen gesichtsausdruck wohl richtig interpretiert! *grins*

was mich bei ihm jedesmal zum dahinseufzen bringt, ist dieser wahnsinns-augenaufschlag, der auf deinen fotos immer wieder so süß ist!
danke für die ultra-bolligen fotos! ich freu mich schon jedesmal drauf!

glg silvi

Sonnenfrochclaudi hat gesagt…

Ich liebe diesen Hund!!
VG
Claudia

Dagmar hat gesagt…

Hallo liebe Betty,
ich habe ebend herzlich gelacht über deine zauberhafte Geschichte. Euer Hugo ist einfach Zucker und ein pfiffiges kleines Kerlchen.Ich beneide euch um ihn.
Bitte erzähl uns bald wieder etwas von ihm :O)
Einen schönen Abend und viele liebe Grüße.Dagmar

Sandy hat gesagt…

hugo ist so schnuffig.....wie er schaut...das ist soooo süß....

einfach nur herrlich....

danke für diese herzerfrischenden Bilder....lach...

lg
sandy

LillyBruni hat gesagt…

Hallo Betty,

langsam beisst sich in mir immer mehr der Gedanke fest, das Hugo ein entfernter Verwandter von meinen Miezekatzen ist.
Deine Geschichten kommen mir immer so bekannt vor! Es ist schon erstaunlich wie so ein paar Kulleraugen mit Ohren dran ein ganzes Leben und eine Wohnung umkrempeln kann.
Ich freu mich schon auf Hugos neue Abenteuer und natürlich auf neue Ideen von Dir!
Liebe Grüße
Kathrin

Sonne hat gesagt…

hallo betty,
dein/euer hugo ist zuckersüß, danke für die bilder, die idee mit den häkeltierchen ist total klasse - gefällt mir gut. wünsche dir einen schönen rest sonntag, liebe grüße sonja

Anja hat gesagt…

Was für ein süßes Kerlchen!! Ganz tolle Bilder :) Meine Emma (engl.Bulldogge) hegt und pflegt ihre Plüschtiere, die werden eher kaputtgekuschelt :D Ich werd ihr wohl auch mal eins häkeln, deine zwei sehen nämlich total genial aus!! Glg Anja

Angie hat gesagt…

Hugo ist echt zum brüllen , wie er da liegt und seine Tierchen anschaut :-))
Eine tolle Idee für ihn zu häkeln .
Meine Schwester macht das für ihre Hunde auch , aber sie füllt sie mit Stroh , damit sie keine Watte verschlcuekn . Die nehmen die Tiere nämlich richtig auseinander :-))

LG
Angie

Tieva hat gesagt…

Mein Gott, der kleine hat aber einen Zerstörungstrieb ;o) ... Zum Glück hast du ja eine tolle Alternative gefunden.

Viele Grüße
Gabi

Uschi hat gesagt…

Liebe Betty,
wieder eine wunderbare Bildergeschichte. Ich bin ganz begeistert von Eurem Hugo und auch von Deinen originellen Häkeltierchen.

Liebe Grüße
Uschi

Anonym hat gesagt…

Hallo Betty,
also ich find euern Hund ja zum Schießen. Mir gefiel diese Rasse ja sonst nicht, aber um so mehr ich von deinem Hund seh, um so mehr könnt ich mich drin verlieben.

LG
Tinchen S.

Birgit Bockholt hat gesagt…

Hallo Betty,
euer Hugo ist ja zu niedlich, einfach zum knuddeln. Die Idee die Kuscheltiere zu häkeln muss ich mir merken, nur das ich bei unserm besser Arme und Beine gleich weglasse. :-)
Tolle Bilder!

LG
Birgit

Marions Bastelstübchen hat gesagt…

Also, das nenne ich Liebe! Du machst dir sooo viel Mühe, damit Dein Liebling was zum kaputt machen hat.
Deine Häkelwesen sind aber dennoch richtig putzig!
Beste Grüße
Marion

papierelle hat gesagt…

Ja, so ein Haustier macht schon erfinderisch und kretaiv!! Und bis auf die Frisur, scheint's Hugo ja wirklich super zu gefallen!!!
Danke für die herrlichen Bilder.
LG Gundi

gartenpauli hat gesagt…

Hallo Betty!
Toll, deine Geschichten rund um Hugo. Er ist wirklich ein kleiner Schelm! Besonders niedlich find ich den Gesichtsausdrruck auf dem Foto wo es eben mal 2 niedliche Spieldinger gibt. Süß

Liebe Grüße
Angela

helli hat gesagt…

was für eine schöne Geschichte, ich musste tüchtig schmunzeln...danke auch für die schönen Fotos,
lg helli

Tina hat gesagt…

das ist ja zum Knuuuutschen :-D
Dein Hugo ist wirklich goldig und die Tierchen sind eine gute Idee :-)

Liebe Grüße

Tina

Elisabeth aus der Bretagne hat gesagt…

So, jetzt ist auch endlich für mich mal an der Zeit zuzugeben dass ich immer wieder nicht nur aus Intersse an den tollen Scrapbooking Ideen hier vorbei schaue, sondern auch um Neues von eurem so goldigem Hugo zu erfahren. Die so netten Erzählungen bringen einem Hugo richtig nahe...Ich wünsche Ihnen weiterhin sehr viel Freude mit ihm. Eine begeistere Anhängerin von den vielen schönen Scrapideen...und von Hugo ;)

hobbyvita hat gesagt…

hallo Betty,
ach was habe ich wieder gelacht über Euren kleinen Hugo. Ja ist halt auch ein kleiner Gauner obwohl er ja immer so unschuldig guckt.

LG

Birsel