Freitag, 10. Oktober 2014

Anleitung: Flache Box mit Tag-Rückwand

Da ja als nächstes Halloween ansteht, ist es eine entsprechende Box geworden - aber natürlich kann man diese Art Box für jeden Anlass passend gestalten, wie z.B. für Weihnachten oder Geburtstage. Diese Verpackung ist praktisch, wenn man eine kleine Aufmerksamkeit verschicken möchte, da man sie als Großbrief versenden kann.
Bei meiner Halloweenverpackung kam die kleine Mumie zum Einsatz. Der Hintergrund wurde mit Gaze bestempelt. Für den Schleim habe ich das Motiv 'Es trieft' auf extra Karton gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Der Text ist mit ovalen von Stampin Up ausgestanzt und dazu kamen noch kleine Stanzteile (Cuttlebug). Die obere Kante und das Motiv sind mit Formen von Spellbinders gestanzt.
Für die Verpackung braucht man Farbkarton/Cardstock in A4 (oder 12" x 12" bzw. 30,5 x 30,5 cm). Eine Seite - bei A4 die längere -  wird bei 1/2" bzw. bei 1 oder 1,5 cm gefalzt (da kann man variieren, je nachdem was reinkommt ;).
Die Breite kann auch dem Inhalt angepasst werden. Ich hatte in der Verpackung Halloween-Stempelgummis verschickt und daran abgemessen, wie breit ich die Box haben möchte. Also einfach in gewünschter Breite eine weitere Falzlinie ziehen. Dann in gleichem Abstand wie den ersten Falz - nach 1/2" bzw. 1 oder 1,5 cm markieren. Hier wird der Karton dann gerade abgeschnitten.
Nun die längere Seite oben anlegen und zwei Falzlinien in dem gleichen schmalen Abstand ziehen - also jeweils nach 1/2" bzw. nach 1 cm oder 1,5 cm. 
Die benötigte Länge/Höhe der Box kann man ebenso dem Inhalt anpassen. Zu hoch darf sie aber nicht werden, denn es muss ja ausreichend Länge für die Rückwand über bleiben ;)
Jetzt kommt wieder der gleiche schmale Abstand für den Boden dran - also 1/2" bzw. 1 oder 1,5 cm, je nachdem welche Breite man für die Seitenteile gewählt hat.
Anschließend markiert man sich an den Seitenteilen die gewählte Länge/Höhe der Box - das ist ausgehend vom letzten Falz, der gleiche Abstand, wie vom 2. zum 3. Falz.
Hier werden die schmalen Abstände abgeschnitten - das obere Stück ist das erhöhte Rückteil der Box. Ist die Box kleiner und das Teil zu lang, kann man es natürlich noch kürzen.
Dieses kann man nun nach Wunsch in Form stanzen oder auch mit einer Schere/Konturenschere in beliebige Form zurecht schneiden.
Die Falzlinien in der Mitte bis an den Längsfalz einschneiden und die entstandenen kleinen Laschen jeweils an einer Seite leicht abgschrägen.
Dann für den Deckel und die Verschlusslasche entsprechend der Abbildung bis zum zweiten Querfalz einschneiden. Das kleine Quadrat abschneiden.
Die lange Lasche bis zum ersten Querfalz leicht abschrägen und auch die kleinen Seitenlaschen an beiden Seiten außen leicht anschrägen. 
Damit sich die Box gut öffnen lässt, wird ein kleiner Eingriff gestanzt. Dazu die lange Lasche umschlagen und ein Kreissegment stanzen.
Wieder vorklappen - so ist ein kleines Oval entstanden.
Jetzt kann das Oberteil und das Vorderteil der Box nach belieben gestaltet werden. Die Rückseite kann man z.B. mit einem Feld zum Beschriften bekleben - so hat man Karte und kleines Geschenk in einem ;). Jetzt falzt man die kleinen Laschen am Boden nach oben und klebt Seitenteile des Rückteils daran.
Anschließend die Seitenteile am Vorderteil über die des Rückteils festkleben.
An der verlängerten Tag-Rückwand kann noch ein Loch gestanzt und schöne Bändchen angebracht werden. Statt mit Stempeln kann die Box natürlich auch mit Süßigkeiten gefüllt werden, z.B. mit Schokoladenriegeln oder kleinen Weingummi-Tütchen etc.
Hier nochmal die anderen Beispiele in dieser Boxenform:


Stempelmotive: Betty's Creations

Kommentare:

Uschi hat gesagt…

Liebe Betty,
ganz wunderbare Verpackungen sind das! Eine schöner als die Andere.
Herzlichen Dank für die Anleitung dazu!!

Schönes Wochenende und liebe Grüße
Uschi

BAstelfeti hat gesagt…

Ups die sind ja niedlich und eine sehr ansprechende Größe.
Vielen Dank für die tolle Anleitung.

Gruß BAstelfeti

mgoll88 hat gesagt…

total cool deine verpackung und wunderschön gestaltet.
Danek für die tolle anleitung

LG
Michaela

Anonym hat gesagt…

Eine tolle Box hast 'Du gemacht...lieben Dank dür die Anleitung°°
GLG MSBine

maritabw macht's möglich hat gesagt…

Liebe Betty,
da hast du aber tolle Verpackungen gemacht. Ich bin ganz begeistert davon. Dein Blog ist sowieso wunderschön mit den vielen schönen Sachen. Er gefällt mir sehr gut und ich schau öfters vorbei.

Liebe Grüße
Marita

Papierherz hat gesagt…

Wow, die Boxen sind alle total schön. Bei dir ist alles immer so harmonisch. Auf jeden Fall werde ich die mal nach werkeln. Kann man ja immer bestens gebrauchen so eine Box. :)

LG Dani

Antje I. hat gesagt…

Ganz ganz tolle Boxen!!!
Und lieben Dank für die super Anleitung!!!
...könnte mir auch gut für so einen Smartiesadventskalender vorstellen... ;-)
Herzlichst,
Antje

Anonym hat gesagt…

Hallo Betty,
diese kleinen Boxen sind wirklich klasse geworden. So süß! Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung und ein schönes Wochenende. Liebe Grüße,
Kristina

Petra hat gesagt…

Liebe Bettina,
Danke für die Schachtelanleitung.
Wird bestimmt mal geliftet.

LG Petiwiesel

Svenja (dBe) hat gesagt…

Vielen Dank für die schöne Anleitung, Deine ganzen Umsetzungen dazu sehen klasse aus!

LG Svenja

Lydia hat gesagt…

Vielen Dank für die schöne Anleitung. Ich glaub die könnt ich auch schaffen - im Gegensatz zu deinen sonstigen wirklich schwierigen Kunstwerken! Liebe Grüße Lydia

stempellotta hat gesagt…

Wunderbar erklärt und motivierend süße Boxen, die Du uns zeigst - gefällt mir richtig gut! Vielen Dank dafür sagt Annelotte

Numees hat gesagt…

Liebe Betty
Das sind ja wieder wunderschöne Verpackungen!!! Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung <3
Ganz liebe Grüsse Isabelle