Freitag, 17. Oktober 2014

Anleitung: Frankenstein-Serviettenhalter

Noch eine lustige Tischdeko für Halloween, die recht einfach zu basteln ist: Ein Frankenstein-Kopf, wobei die Haarpracht aus einer Serviette besteht. Frankensteinboxen in der Art sind nicht neu und ich hab schon viele davon im Netz gesehen - also nur die Idee, den Frankenstein als Serviettenhalter zu verwenden ist von mir ;)  Dabei braucht man dann keine komplette Box zu bauen, sondern kann sich den Boden sparen und so sind sie wirklich schnell gemacht.
Ich hatte diese Serviettenhalter schon für die Halloween-Geburtstagsfeier verwendet. Von den Damen bekam jede einen Hexenhut auf den Teller, und für die Herren gab's jeweils einen Frankenstein - fanden sie ganz witzig ;)

 Farbkarton oder Cardstock auf 7,5 x 19 cm bzw. 3" x 7 1/2" zuschneiden und Falzlinien ziehen  bei 6,5 cm ; 9 cm  ; 15,5 cm und 18 cm bzw. bei 2 1/2" ;  3 1/2" ; 6 " und 7". Der schmale Streifen am Schluss dient als Klebelasche, an der man die Ecken oben und unten leicht abschrägen kann.
Je Gesicht 2 weiße und 2 grüne Kreise mit einem Druchmesser von ca. 1,6 cm ausstanzen oder schneiden. Jeweils einen grünen Kreis für die Augenlieder halbieren und alle grünen Teile an den Rändern mit schwarzer Stempelfarbe wischen. Für die Pupillen etwas kleinere Kreise von ca. 1,2 cm Durchmesser ausstanzen oder schneiden.
Auch der gefalzte Karton wird an allen Kanten mit schwarzer Stempelfarbe gewischt. Dann zuerst die Nase in die Mitte kleben und darauf die Augen.
Mit einem schwarzen Fineliner Mund und Narben aufzeichnen, mit einem weißen Marker oder Gelstift Lichtpunkte in die Augen setzen und nach Belieben einen Zahn aufmalen. Dann die Serviettenhülle an der Lasche zusammenkleben.
Eine 33 x 33 cm große Serviette einmal auseinanderfalten und an der offenen Seite ca. 3,5 - 4 cm lange Fransen einschneiden. Ich habe da so eine praktische Schere von Stampin Up, aber es geht natürlich auch mit einer einfachen Schere - muss man halt ein paar Schnitte mehr machen ;)
Danach die Serviette ganz auseinanderfalten und den Mittelfalz dann an den Fransenansatz legen, die andere Seite anschließend hoch falten, so dass die Fransen wieder aufeinander liegen.
Dann beide Schmalseiten zur Mitte legen und schließlich nochmal zur Hälfte falten.
Jetzt kann die Serviette in den Halter geschoben werden. 

Kommentare:

A Casa di Ale hat gesagt…

MOLTO BELLO SICURAMENTE DA COPIARE. AD OGNI MODO MI PIACCIONO UN SACCO TUTTI I TUOI PROGETTI

TI AUGURO UN BUON FINE SETTIMANA
CIAO A.

steinchen hat gesagt…

Hallöchen Betty,
wow, tolle Idee und so toller Effekt! Gefällt mir sehr.
LG Marion

mgoll88 hat gesagt…

die sind ja megacool, schauen echt genial aus!

LG
Michaela

Anonym hat gesagt…

Danke,danke.liebe Betty,ein toller Tipp...sieht super aus!
GLG MSBine

liebste schwester hat gesagt…

Sehr cool. Direkt gespeichertund wird nachgebastelt.

Sonnige Grüße
Katrin

Marie Hallen hat gesagt…

Sehr sehr witzige Idee!! Und wieder soooo toll gestaltet. Danke für diese coole Idee und die Anleitung hierzu.

Liebe Grüße und schönes Wochenende

Marie

Kerstin hat gesagt…

Hallo Betty, Deine ganze Halloween Werke sehen ganz toll aus.Wunderschön getaltet. Lieben Dank auch für Deine Anleitungen.
LG Kerstin

stempellotta hat gesagt…

Die Box ist auch toll, aber das Beste ist ja wohl der FINGER hahahahaha! Ich geh gleich Marzipan kaufen und Mandeln ....
LG von Annelotte