Dienstag, 31. März 2015

Anleitung: Kleine Kasten- bzw Brotform/Körbchen

Ich wurde um eine Anleitung dafür gebeten und schon mal was auf Vorrat parat zu haben, kann auch nicht schaden. Die kleinen Kasten- oder Brotförmchen kann man immer prima als kleine Geschenkkörbchen gebrauchen ;) Also habe ich gleich nochmal zwei gebastelt - für die nächsten anstehenden Gelegenheiten, bei denen kleine Geschenke angebracht sind.
Dieses ist für einen jungen Mann - nebst Süßigkeiten kann man da gut noch ein paar gerollte Geldscheine mit unterbringen ;) Ich habe blauen Farbkarton verwendet und ihn mit den distressten Pfeilen und Karos bestempelt (SU Ozean- und Marineblau).
Hier habe ich einen Henkel angeklebt und so ist's ein romatisches Körbchen geworden. Der Karton ist mit rosa Pünktchen bestempelt und auf die Außenseiten kam ringsum die Blumenwiese darüber (SU Kirschblüte und Rosenrot). Für den Henkel habe ich einen Bordürenstanzer von EK Success verwendet.
 Anleitung:
1.  Zum Falten der Förmchen/Körbchen ca. 220 g/m² starken Karton auf 4 1/2" x 6 1/2" oder 12 x 17 cm zuschneiden.
Die schmale Seite am Falzbrett oben anlegen und bei 1 1/2" und 3" bzw. bei 4 cm und 8 cm Falzlinien ziehen.
(Wer kein Falzbrett hat, kann den Angaben entsprechend mit Bleistift Markierungen setzen und die Linien mit dem Falzbein oder einem Prägestift/Messerrücken etc. entlang eines Lineals ziehen.)
2. An der langen Seite bei 1 1/2" und 5" bzw. bei 4 cm und 13 cm Falzlinien ziehen.
Bei 1/2", 1", 5 1/2" und 6" nur kleine Markierungen setzen.
Wer in Zentimetern arbeitet, setzt bei 1 cm; 2,5 cm; 14,5 und 16 cm Markierungen - wer kein Falzbrett in entsprechender Einteilung hat, kann es mit dem Lineal abmessen und mit Bleistift markieren.
3. Nun mit dem Falzbein entlang eines Lineals schräge Falzlinien ziehen. Dabei jeweils an der Markierung neben der Falzlinie anlegen und die Linie bis zum Kreuzungspunkt der Falzlinien ziehen.
4. Dann an beiden kurzen Seiten die Falzlinien bis zum Kreuzungspunkt einschneiden.
5. Danach von den übrigen Markierungen ausgehend die Ecken herausschneiden.
6. Alle gezogenen Linien gründlich falzen und dann sollte es so aussehen:
7. Die äußeren schrägen Ecken sind die Klebelaschen. Wenn man nun die kurzen Seiten daran anlegt, stehen die Spitzen um einiges über - muss natürlich weg. Also mit einem Bleistift den Überstand anzeichnen
8. und unterhalb der Bleistiftlinie bis zur geraden Falzlinie in leichtem Bogen abschrägen.
9. Ich habe den unifarbenen Karton dann noch bestempelt - man kann natürlich auch gleich gemusterten Karton verwenden. Jetzt nur noch das Förmchen an den Laschen zusammenkleben. Wenn man mag, kann man auch noch einen schmalen Kartonstreifen als Henkel innen ankleben.
Damit es gut verständlich ist, habe ich die Anleitung in viele Einzelschritte aufgeteilt - aber die kleinen Brotformen oder Körbchen sind wirklich recht einfach und schnell gemacht ;)
Mit Hühnchen und Eierchen bestempelt sind es Osternestchen:

Kommentare:

mgoll88 hat gesagt…

Das ist ja großartig von dir =)
Für ostern brauche ich zwar keines aber wie du schon sagst, die kann man ja vielfach einsetzen.
Danke für die tolle Anleitung, muss ich gleich mal abspeichern =)

LG
Michaela

Dagmar hat gesagt…

Vielen Dank Betty,
dass du dir die Arbeit gemacht hast eine Anleitung für das Körbchen zu schreiben.

LG Dagmar

Stin hat gesagt…

Das pinke Körbchen gefällt mir am Besten. Das trifft genau meinen Geschmack ;-) Und die längliche Form finde ich super. Vielen Dank für die Anleitung !!!
Lieben Gruß chriStin :o)

Chantal hat gesagt…

Danke für die Anleitung.
LG, Chantal

Svenja (dBe) hat gesagt…

Ganz lieben Dank für die Anleitung. Die Box-Form finde ich super.

LG Svenja

Anonym hat gesagt…

Danke,dass Du Dir die Arbeit gemacht hast;so schöne Förmchen!
GLG MSBine

Anonym hat gesagt…

Super Betty!

Diese Körbchen hatte ich auch schon im Auge. Habe mir auch überlegt die Stanze zu kaufen. Jetzt kann ich deine Anleitung benutzen. Lieben Dank!

LG J. Scheler

marlisa hat gesagt…

hi Betty,
deine Körbchen sehen zauberhaft aus,
danke für die Anleitung.
Grüßle marlisa

Ulrike Ewert hat gesagt…

Hallo liebe Betty,
Danke für deine Anleitung und hab noch einen schönen Abend,
glg ulrike

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung!
LG dopa

Sabine Li hat gesagt…

Herzlichen Dank für Deine ausführliche Anleitung. Ich habe schon einige Deiner Anleitungen nachgearbeitet.
Schön finde ich, dass Du Angaben in zoll und cm machst! Das Körbchen werde ich sofort heute Nachmittag nacharbeiten, meine jüngere Tochter ( 24 J ) wünscht sich noch ein Osterkörbchen. :-)
Dir & Deinen Lieben wünsche ich schöne Ostertage!!!
LG Sabine

Anonym hat gesagt…

Hallo Betty!

Vielen Dank auch von mir für diese bebilderte Anleitung. Das Körbchen ist so vielseitig, das werde ich sicher nachbasteln.

Viele Grüße

Sabine S