Freitag, 22. Mai 2015

Anleitung Stiftbox

Bei den Vorschau auf die neuen Stempel zum Schulanfang hatte ich diese Geschenkboxen in Stiftform gezeigt und die Anleitung dazu versprochen. Die Boxen sind recht einfach zu machen - nur das Anbringen der Spitze ist ein klein bisschen tricky ;) Am leichtesten tut man sich mit einem Falzbrett, aber wer keines hat, kann sich die Maße an den Papierkanten oben und unten anzeichnen und die Falzlinien mit einem Falzbein, Prägestift oder der Scherenkante entlang eines Lineals ziehen.
Für die kleine Box Farbkarton auf 6 1/2 x 6" bzw. 16 x 15 cm zuschneiden. Die kürzere Seite oben anlegen und 6 Falzlinien im Abstand von 1" bzw. 2,5 cm ziehen.
Nun den Karton in der Höhe, also quer zu den Linien, so durchschneiden, dass man zwei Stücke von 2 1/2" und 3 1/2" bzw. 6 und 9 cm hat.
Anschließend die schmale Seite des breiteren Streifens oben anlegen und bei 1/2" sowie bei 3" Falzlinen ziehen, bzw. bei 1 cm und 7,5 cm.
Der schmale Streifen wird bei 1/2" bzw. 1 cm gefalzt.
Anschließend die Kartons wie abgebildet zuschneiden: die Eckchen an den schmalen Teilen herausschneiden und am unteren Teil zu jeder Falzlinie hin kleine Keile rausschneiden - das sind dann die Klebelaschen  .
Ich habe den Karton dann noch mit Buchstaben und Zahlen (Betty's Creations) bestempelt (Füsterweiß Stampin Up). 
 Nun die schmalen Teile and den langen Seiten nach innen umfalzen und ankleben.
 Für die Stiftspitze mit dem Zirkel einen Halbkreis mit 5,5 cm Radius zeichnen und dann nochmal 1 cm größer. Für die Farbspitze einen Halbkreis mit 2,5 cm Radius markieren.
Mit einem Geodreieck einen Winkel von 155 ° abmessen und eine Markierung setzen. Wer den unteren Teil der Box in cm gefalzt hat, misst bitte 158° ab! 1" entspricht 2,54 cm und so ist der Umfang der Box dann 2,4 mm größer - sollte am Ende beim Zusammenkleben ein kleines Stück überstehen, das dann einfach wegschneiden ;)
Dann das Lineal am Markierungspunkt anlegen eine Linie zum Kreismittelpunkt ziehen, sowie dazu parallel eine weitere Linie im Abstand von 1 cm - das gibt die seitliche Klebelasche.  
Den Halbkreis ausschneiden, den Keil links unten wegschneiden und mit dem Falzbein oder einem Prägestift den zweitgrößten Kreis nachziehen, damit man eine Falzlinie hat. Ebenso die innere schräge Linie nachziehen und die Bleistiftlinien an diesen Linien wegradieren.
An der Rundung entlang bis zur Prägelinie viele kleine Einschnitte machen und umfalzen, auch die seitliche Lasche falzen. Den Halbkreis für die Spitze mit einem Farbstift anmalen.
Jetzt den Halbkreis an das obere Teil des Stiftes ankleben. Ich verwende dazu Buchbinderleim, den ich mit einem Zahnstocher auf die Innenseite des Stiftschaftes auftrage - ist eine pappige Angelegenheit, aber funktioniert ganz gut und Buchbinderleim hält auf jeden Fall ;) Darauf achten, dass die Falze der seitlichen Laschen genau aufeinander liegen.
So sieht es anschließend aus:
Jetzt Ober- und Unterteil des Stiftes genau passend bis zum Falz zusammenkleben.
Den Karton für die untere Hälfte der Stiftbox an der Seitenlasche zusammenkleben. Für den Boden zwei Kreise mit 1 3/4" bzw. 4,5 cm Durchmesser stanzen oder ausschneiden und einen von außen ankleben, den anderen von innen dagegenkleben.
Damit die Stifthälften dann auch zusammenhalten wird noch ein 3 1/4 x 5 3/4" bzw. 8,5 x 15,5 cm großes Stück Farbkarton gerollt, passend zusammen- und eingeklebt.
Mit einem ausgestanzten Stempelmotiv kann man schön die Stiftteilung verdecken - zum Ankleben dickes Foamtape verwenden, damit sich die Teile dann problemlos wieder zusammenstecken lassen.
Wer echte Stifte in dieser kleinen Box unterbringen möchte, müsste das Papier entsprechend größer zuschneiden - so ist sie für Farbstifte nicht hoch genug, aber Schokoriegel gehen sicher rein ;)


Die große Stiftbox entsteht auf gleiche Weise, nur mit abgeänderten Maßen.
- Farbkarton auf  9 1/2" x8 1/4"  bzw. 25 x 21,5 cm zuschneiden.
- alle 1 1/2" bzw. 4 cm falzen
- Teilen in 3 1/2" und 4 1/2" große Stücke bzw. 9 und 12 cm
- Das größere Stück bei 1/2" und 4" bzw. 1 cm und 10,5 cm falzen.
- Halbkreis mit 8,5 cm Radius und einen 1 cm größer, für die Spitze 4 cm.
- Bei Inch-Maßen einen Winkel mit 150° zeichnen, bei cm-Maßen 160 ° nehmen.
- Für den Einsatz 4 1/2 x 9 " bzw. 11,5 cm x 23 cm.

Kommentare:

hippe hat gesagt…

Das ist ja klasse!! Danke Betty für die tolle Anleitung! Na und Deine Stempel sind ja prädestiniert für die Projekte.


LG die hippe

Kersten Brüggmann hat gesagt…

Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung.

LG Kersten

KayBeScraps hat gesagt…

das ist eine super schöne Idee und sieht so toll aus..
Danke für die Anleitung..

LG, Katrin

Kuki hat gesagt…

Liebe Betty,

wieder einmal wunderschön ein tolles Werk und eine supertolle Anleitung. Vielen Dank für Deine Arbeit und Inspiration.
LG und einen schönen Tag
Carola

Judith hat gesagt…

Betty, Du bist genial! Vielen Dank für die deutliche Anleitung. Echt spitzenklasse!!!!

marlisa hat gesagt…

Hallo Betty,
Die Buntstifte sehen sooo toll aus,vielen Dank für die ausführliche Anleitung.
Schönes Pfingstwochenende
marlisa

Anonym hat gesagt…

Lieben,lieben Dank,liebe Betty,dass Du Dir die Mühe gemacht hast,die Anleitung zu schreiben...so ausführlich...und Dein Geodreieck scheint noch alle Spitzen zu haben,...obwohl Du sicher viel damit arbeitest.Toll!
GLG MSBine











toll!

Tieva Design hat gesagt…

Da ich die beiden Stempelchen schon habe, bin ich sehr dankbar für deine Inspiration samt Anleitung...Die Stifte sehen toll aus.
Viele Grüße
Gabi

steinchen hat gesagt…

Liebe Betty, tolle Idee und lieben Dank für die Anleitung,
LG Marion

Erni hat gesagt…

danke für die gute Anleitung,das muß ich unbedingt für meine Enkeltochter zum Schulanfang schaffen ! Obs so schön wird wie dieses hier,bin ich nicht so sicher . Grüße,Erni

Marions Bastelstübchen hat gesagt…

WOW! Was soll ich sagen? Deine Stifte-Boxen sind der Hammer! Die Idee ist klasse und die Umsetzung mal wieder spitzenmäßig!
Note 1 mit Stern!!

Beste Grüße
Marion

Anonym hat gesagt…

Hallo Betty,

vielen Dank für die tolle Anleitung.
Die Stiftebox ist klasse und wird bestimmt mal bei einer Gelegenheit nachgebastelt.

Viele Grüße,
Bastelmaus 27