Dienstag, 13. März 2018

Noch ein anderes Obstkistchen

Die Obstkistchen gefallen mir ja wirklich recht gut als Osterkörbchen - allerdings wollte ich noch eins in das ein bissi mehr reinpasst. Damit es dann nicht zu labberig ist und stabiler wird, habe ich für die Seitenteile den Karton doppelt verwendet. Da ich dafür Karton in A4 verwenden wollte und es aber auch nicht aus zu vielen Einzelteilen zusammensetzten mochte, ist es ein niedrigeres Kistchen geworden - gefällt mir aber genauso so gut :) Das Kistchen misst 4 3/4" x 3 1/2 " x  1 3/4" bzw. 12 x 8,5 x 4,5 cm.
Ich find ja die Holzkistchen 'pur' schon ganz toll, aber damit es noch etwas fröhlicher und österlich aussieht, wurde auch dieses Osterkistchen mit entsprechenden Stempel- und Stanzmotiven verziert. Dafür habe ich die komplette Kiste mit einer Grasbordüre umklebt, Hansi und Pieps wurden je zweimal auf Aquarellpapier gestempelt, ausgeschnitten und mit Foamtape auf beide breite Seiten geklebt. An die Schmalseiten kamen gestanzte Blümchen.

Für diese Obstkiste wurde A4 Karton der Länge nach auf 6 1/4" bzw. 16,5 cm Breite abgeschnitten. Dann bei 3/4",  1 1/2", 4 3/4",  5 1/2" bzw. bei 2cm, 4 cm, 12,5 cm und 14,5 cm Falzlinien gezogen . In der Breite wird bei 1 3/4", 3 1/2" bzw. bei 4,5 cm und 9 cm gefalzt, den Karton um 180° wenden und die beiden Falze wiederholen.
Nun an den Falzlinien der Schmalseiten bis zur Bodenlinie einschneiden und an den breiten Seiten bis zum Querfalz kleine oben abgeschrägte Klebelaschen stehen lassen - wie auf der Abbildung zu sehen. An den langen Seiten ist nur die untere Holzlatte mit dran ;)
Die oberen Holzlatten werden extra angeklebt. Dazu zwei Streifen mit 6" x 1 1/2" bzw. 15 x 4 cm zuschneiden, bei 3/4" bzw. 2 cm der Länge nach falzen und quer bei 3/4" und 5 1/4" bzw. 1,5 cm und 13,5 cm Falzlinien ziehen. Bis zum Längsfalz lt. Abb. kleine Laschen zum Einkleben zuschneiden.
Die Eingriffe an den Schmalseiten braucht man nicht unbedingt - die sind nur für die Optik ;) Wer sie haben möchte, kann die Teile aufeinander falten, die Ausparungen anzeichnen und mit einem Cutter ausschneiden, dann wieder auseinander falten. Für die Holzoptik habe ich die Außenseiten mit der Holzmaserung bestempelt. Dann werden zuerst die unteren Latten zusammengefalzt aufeinandergeklebt
und anschließend die Laschen innen an die Schmalseiten geklebt.
Die oberen Latten gefalzt zusammenkleben und ebenfalls mit den Laschen knapp unterhalb der Falzline an den Innenseiten befestigen.
Zum Schluss noch die Schmalseiten eingeklappt ankleben.
Hier nochmal im Vergleich zum anderen Obstkistchen, das von der Grundfläche er kleiner, aber ein bisschen höher ist. Die die Anleitung dafür findet ihr HIER.
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Archival Jet Black
Coloration: ZIG Clean Color Real Brush
Stanzen: Martha Stewart Grasbordüre

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Auch toll!
GLG MSBine

Sabine hat gesagt…

So süss und gleich mi Anleitung. Klasse.
Da will man gleich slbst loslegen.

SG Sabine